Test Sudden Strike 3 - Seite 3

Meinung von Jan Höllger

Ein großer Fan der "Sudden Strike"-Spiele war ich noch nie. Meiner Ansicht kann man es mit dem Realismus in einem Computerspiel auch übertreiben, mir kamen die Kämpfe jedenfalls mehr wie Arbeit als wie Spielen vor. Wer allerdings die Vorgänger geliebt hat, wird auch mit Teil 3 glücklich werden: die Schlachten sind wahrlich episch, die Einheitenvielfalt ist riesig und taktisches Vorantasten wird stark belohnt gegenüber billigen Rushes. Allerdings hätten die Entwickler das Spiel wahrlich in eine etwas hübschere Hülle packen können, die Grafik ist für das Jahr 2007 mehr als indiskutabel und zumindest einen leichteren, optionalen Schwierigkeitsgrad hätte es auch geben müssen. So bleibt "Sudden Strike 3" ein Spiel für RTS-Profis mit viel Geduld, neue Fans wird Teil 3 aber kaum gewinnen können.

67

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sudden Strike 3 (Übersicht)