Runaway 2 Special

(Special)

Frauen können einem das Leben verdammt schwer machen - das weiß auch Brian Basco. In Runaway: A Road Adventure lief ihm die bildhübsche Gina vor die Karre und krempelte daraufhin gleich sein ganzes Leben um. In der Fortsetzung wird das kesse Weib nun sogar zum Objekt von Außerirdischen. Nee, wir reden tatsächlich von Runaway 2, und weder von Mars Attacks! noch von Akte X.

Kleine Mängel sind passé

Viel gab es an Runaway: A Road Adventure nicht auszusetzen. Dennoch wird es die kleinen Mängel beim Nachfolger mit dem Untertitel "The Dream of the Turtle" nicht mehr geben. Den größten Wert legen die Macher indes auf die mysteriöse Story und viele kauzige Figuren, sodass Genre-Liebhaber richtig viel Spaß haben werden. Denn erneut wird das Point-and-Click-Adventure von den Pendulo Studios entwickelt, und wieder tritt Protagonist Brian Basco in Aktion.

Ausflug mit Konsequenzen

Gemeinsam mit der bildhübschen Gina, die Brian zu Beginn des ersten Teils noch vor den Wagen und somit in sein Herz gesprungen ist, verbringt er gerade die Ferien auf Hawaii. Ein Prospekt verspricht dem Paar ein wunderbares Ausflugsziel: die schönsten Wasserfälle der Welt. Obwohl die Umgebung des Startpunktes ziemlich heruntergekommen und der Pilot obendrein ein wahrlich alter Sack ist, wagen es die Turteltäubchen und machen sich auf den Weg. Nicht ohne Konsequenzen. Der Flieger gerät außer Kontrolle.

Weg durch den Dschungel

Apocalypse Now lässt grüßen

Im Eifer des Gefechts schnallt Brian Gina den einzig verfügbaren Fallschirm um und wirft sie aus dem Flugzeug. Gina steuert auf eine Lagune zu und verschwindet. Brian überlebt und macht sich nun auf den Weg, sein Herzblatt wieder zu finden. Zunächst bahnt er sich einen Weg durch den Dschungel, dann trifft er auf einen Stützpunkt der amerikanischen Armee. Mit dem General liefert sich Brian ein heißes Wortgefecht - Apocalypse Now lässt grüßen.

Ein völlig anderer Charakter

Im dritten Kapitel steuert der Spieler einen anderen und zugleich völlig neuen Charakter. Es ist ein Forscher namens Pierre Pignon, der im Dienste der Soldaten eine Tempelanlage untersucht. Die Geschichte wird dadurch nicht nur undurchsichtig, sondern bekommt auch eine andere Dimension. Es scheint nicht bloß irgendetwas faul zu sein, sondern es kommen auch fortgeschrittene Technologien zum Einsatz. In einem Raum befindet sich beispielsweise ein durchsichtiger Würfel, der gut und gerne dreimal drei Meter groß sein dürfte...

Weiter mit: Runaway 2 Special - Seite 2

Kommentare anzeigen

Letzte Inhalte zum Spiel

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Woche wird es ziemlich taktisch. Ob die warmen Temperaturen zuträglich sind, wenn ihr gerade fiese Rätse (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Dreadnought
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Runaway 2 (Übersicht)