Test Speed Challenge - Seite 2

Die Auswahl

Bis man aber soweit ist muss der Spieler sich durch das Menü klicken. Hier steht den Spieler neben Zeitfahren, Einzelrennen noch eine Meisterschaft zur Verfügung in der man alle 11 Strecken hintereinander fährt. Die einzelnen Strecken sind dabei sehr unterschiedlich gehalten. So gibt es vom einfachen Ovalkurs bis hin zum sehr langen, kurvigen und engen Straßenkurs eine große Vielfalt. Leider etwas mager ausgefallen ist die Anzahl der einzelnen Wagen. Sechs Stück sind in der Garage geparkt, dafür aber jeder mit einer anderen Lackierung. Im Fahrverhalten und auch sonst unterscheiden sich die Wagen wenn überhaupt nur sehr gering.

Werbung findet man überallWerbung findet man überall

Technisch die Pole verpasst

Grafisch ist Speed Challenge Mittelmaß und kann gegen Spiele wie Need for Speed oder andere Neuerscheinungen nicht mithalten. Hier hätte man sich beim Boxenstop mehr Zeit lassen sollen. Dafür läuft das Spiel aber sehr flüssig und das Geschwindigkeitsgefühl wird bis auf ein paar Ausnahmen bei sehr langen Geraden gut dargestellt. Leider auch nicht das Highlight sind die Umgebungen der einzelnen Strecke. Die Zuschauer wirken wie Pappaufsteller und bis auf ein paar Animationen wirken Städte wie New York oder Paris wie ausgestorben.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Speed Challenge (Übersicht)