XBlaster - Seite 2

(Special)

Der Kampf beginnt

Nach der Wahl geht es mit dem neuen Schmuckstück hinüber in den Hangar, quasi der Ingame-Schaltzentrale, denn hier laufen alle Fäden für den angehenden Mech-Piloten zusammen. Zum Start empfiehlt es sich, die Übungsmissionen zu absolvieren. Hier wird einem die Steuerung des Spiels, die komplett via Tastatur erfolgt, näher gebracht. Mittels der Cursortasten stampft der Mech über die Spielkarte, mit den Tasten eins bis neun lassen sich die einzelnen Waffen durchschalten. Mit Control wird die aktuell aktive Waffe abgefeuert und mittels Leertaste die Spezialfähigkeit des eigenen Mechs aktiviert.

1 von 3

Screenshots:

Vom Kistenschubser zum Arenahelden

Nachdem zahllose Kisten sowie der erste Mechs in den atomaren Himmel des Jahres 2053 gepustet wurden sind wir bereit für die ersten Duelle. Über die entsprechende Arena-Option "Duelle" wird ein passender Gegner gesucht, was nicht lange dauert. Dabei wird natürlich berücksichtigt, wie der eigene Mech ausgerüstet ist. Biblische Duelle im Stil von David vs. Goliath bleiben einem somit erspart. In einer Arena können bis zu vier Mechs aufeinander treffen.

Erfolg im Spiel - Belohnung im Real Life

Die eigentlichen Arena-Kämpfe werden in einer klassischen, isometrischen Sicht dargestellt. Die Animationen der Mechs sind für ein Browserspiel wirklich erstklassig und stellen den aktuellen Stand der Webtechnik dar. Geschosse fliegen durch die Luft, Schutzschilde hüllen die Mechs in farbige Energieblasen und Flammenwerfer verwandeln das Geschehen in ein biblisches Inferno. Dabei geht es auch durchaus taktisch zu. Es müssen eventuelle Schutzschilde sowie unterschiedliche Waffentypen beachtet werden.

Meinung von Oliver Hartmann

So langsam komme ich auf den Geschmack. Nachdem ich schon viel Spaß mit Seafight hatte, setzt XBlaster noch einen drauf. Das Setting mit den brachial stampfenden Mechs gefällt mir noch einen Deut besser als die säbelrasselnden Piraten. Seit Star Wars war Science Fiction mein Ding.

Überrascht war ich, wie gut mittlerweile Browserspiele aussehen können, denn Tabellen sehe ich genug, wenn ich arbeite. Vorteilhaft ist außerdem, dass ich mir die Zeit für XBlaster gut einteilen kann, denn zwischendurch kehre ich gerne in die Arena zurück und röste andere Mechs.

Optisch beeindruckende Taktik-Scharmützel

Unter Beschuss leidet zunächst das Schutzschild, erst danach die Panzerung. Schutzschilde lassen sich durch entsprechende zu findende PowerUps wieder aufladen, eine beschädigte Panzerung jedoch nicht. Waffen wie Laserschwerter und Kreissägen sind nur im Nahkampf einsetzbar, richten dann jedoch verheerenden Schaden an. Und der Kampf lohnt sich, denn für zerstörte Gegner gibt es sowohl Skillpunkte als auch Credits. Beides ist wiederum bitter nötig, um den eigenen Mech im Hangar mit neuen Extras und besseren Waffen auszurüsten.

Anreize im Spiel gibt es viele. Zunächst gilt es natürlich um den eigenen Ruhm und darum, die lange Rangliste empor zu klettern. Bei den zahlreichen Turnieren winken tolle Gewinne, wie zum Beispiel die eingangs erwähnten Geldpreise oder aber Ingame-Belohnungen wie Skillpunkte oder gar ein neue Mech für den eigenen Hangar. Mit der Zeit wird auch der Wunsch groß, sich mit anderen Spielern in einem Clan zusammen zu schließen und den Kampf gegen gegnerische Clans aufzunehmen und um die Vorherrschaft in XBlaster zu kämpfen.

Fazit

XBlaster ist ein faszinierendes und schnell zu erlernendes Browserspiel, das technisch auf sehr hohem Niveau umgesetzt wurde. Das Science-Fiction-Setting mit den gigantischen Mechs trägt einen großen Teil zur tollen Atmosphäre bei. Wer wollte nicht schon immer mal an Bord so einer Killermaschine Platz geben und seinen Freunden richtig einheizen? Mit XBlaster wird das nun möglich.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - XBlaster

Alle Meinungen

XBlaster (Übersicht)