PlayStation 3

(Special)

Was lange währt, wird endlich gut? Seit dem 11. bzw. 17. November in Japan und den USA erhältlich, erscheint die PlayStation 3 nun am 23. März in Europa, Australien und den Nahen Osten. Schultert schon mal die Rucksäcke! Es wird wohl wieder lange Schlangen geben, wenn die insgesamt etwa 1 Mio. Konsolen sehnsüchtig an der Ladentheke abgeholt werden wollen.

Jäger und Sammler

Der Deutschlandchef von Sony Computer Entertainment erwartet hierzulande nicht, dass die Leute einen ungewollten Campingurlaub vor den Elektronikfachmärkten veranstalten. Die Erfahrungen in Japan und Nordamerika zeigen indes das Gegenteil, wobei der Hype gewiss auch durch das Weihnachtsgeschäft angeheizt wurde. Man darf gespannt sein, wer Recht behält.

1 von 3

Objekt der Begierde:

Wer es kaum noch erwarten kann, was die PS3 in der Praxis für eine Figur macht, bekommt durch dieses Video einen guten Eindruck vom Leistungspotenzial. Die Jungs von Gamespot zeigen bei "on the SPOT" ihren ersten Spieletest, der noch vor dem offiziellen Verkauf der PlayStation 3 gemacht wurde. Dort werden die Spieletitel Ridge Racer 7, Madden NFL 07, Tiger Woods PGA Tour 07, NHL 07 und Resistance: Fall of Man ausprobiert.

Anspruch und Wirklichkeit

Was können wir denn nun von der besten und neuesten Konsole erwarten? Viel. Schließlich hat sie Sony als die ultimative Daddelmaschine gepriesen, die als der "Supercomputer der Computerunterhaltung" im Mai 2005 von dem Vorstandsvorsitzenden von Sony Computer Entertainment (SCE) Ken Kutaragi gepriesen wurde und sogar dem PC das Fürchten lehren soll.

Mit dem Betriebssystem Yellow Dog Linux 5, das optional und kostenlos von einem Dritthersteller angeboten wird, steht dem auch nichts mehr im Wege. Sony unterstützt offiziell die Linux-Distribution, ein Fest für die Homebrew-Szene. Somit wird man die Konsole zukünftig auch als PC-Ersatz für Büroanwendungen benutzen können. Praktisch ist es auch, dass man herkömmliche S-ATA Festplatten einfach nachrüsten kann, wenn einem die 60 Gigabyte-Standardfestplatte von Sony zu klein wird.

Multimediale Wollmilchsau

Technische Raffinesse statt Medienrevolution

Ähnlich verhält es sich mit den medialen Ansprüchen von Sony. Sie betreten mit der PS3 ein neues Feld, auf dem sie ihre Spuren hinterlassen können. Sie entschieden sich für die brandneue, hauseigene blu-ray Technologie (BD-ROM) anstatt der üblichen Dual-Layer-DVD oder dem HD-Konkurrenten HD-DVD und können so bis zu 54 Gigabyte auf einer Scheibe unterbringen. Dadurch können Spiele und Filme unkomprimiert und damit verlustfrei in einer Auflösung von bis zu 1920x1080 Pixel (1080p) bei konstant 60 fps (Bilder pro Sekunde) dargestellt werden.

Die Entscheidung für das BD-ROM ist bis jetzt auch Sonys Fußangel gewesen, denn die neuartigen blauen Laser konnten weder in ausreichender Stückzahl noch im vorgeschriebenen Zeitrahmen hergestellt werden. Das ist der Grund, warum wir erst ein Jahr nach Erscheinen der Xbox 360 mit der PS3 vorlieb nehmen und zwei Verschiebungen ertragen mussten. Ein Jahr ist in dieser schnelllebigen Branche eine kleine Ewigkeit.

Leider sind die ersten Spiele auf der PS3 auch nur in der Auflösung 1280x720 (720p) erschienen. Diese Auflösung verwendet auch die Xbox 360. Wie gerne würde man doch die versprochene HDMI-Auflösung mal in der Praxis sehen wollen, jedoch wird das nicht lange auf sich warten lassen, denn es sind Dutzende Spiele in Vorbereitung.

1 von 3

Screenshots:

Weiter mit: PlayStation 3 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht