Test Sacred Underworld - Seite 3

Meinung von Gerd Schüle

Keine Frage, der spielerische Ausflug in die neuen Gebiete von Ancaria macht einfach sehr viel Spaß. Sicherlich, rein spielerisch hat sich kaum etwas verändert, aber das war auch nicht notwendig. Die Hatz nach neuen Items und Erfahrungspunkten ist einfach genial und geradezu suchterregend. Die zwei neuen Charaktere sind sehr unterschiedlich und passen bestens ins Spiel. Die Story ist zwar nicht sehr originell, aber trotzdem spannend. Und die motivierende Heldengestaltung führt dazu, dass man sich kaum vom Bildschirm lösen kann. Nur noch schnell ein paar Monster metzeln, dann erreiche ich vielleicht die nächste Stufe. Nur noch schnell die Gegend dahinten durchkämmen, vielleicht finde ich dort noch was nützliches. Nur noch.... und bevor man sich versieht ist schon die halbe Nacht vorbei. Ihr habt schon gesehen, Fans des Spiels sollten sich dieses Add-On keinesfalls entgehen lassen.

86

meint: Zwei neue Heldenklassen plus viele Quests plus viele Monster minus technische Neuerungen = solides Addon.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Little Nightmares: Furcht-Konzentrat

Little Nightmares: Furcht-Konzentrat

Wie man Blutwurst macht ohne selbst eine zu werden, erfahrt ihr hier nicht. Dafür werden euch in Little Nightmares (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Für das Horror-Spiel Perception von Entwicklerstudio Deep End Games ist ein neuer Trailer erschienen, der nicht nu (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Sacred Underworld

Alle Meinungen

Sacred Underworld (Übersicht)