Interview: Synetic/World Racing 2 - Seite 2

(Special)

Bei Synetic dreht sich alles um AutosBei Synetic dreht sich alles um Autos

Synetic: Wir versuchen mit jedem Rennspiel etwas Neues zu erschaffen, dem Genre immer wieder eine weitere Facette abzugewinnen. Nicht zuletzt dadurch polarisieren unsere Spiele immer sehr stark. Natürlich fließen auch in unsere Spiele die Ideen anderer ein. Aber umgekehrt passiert es ja genauso. Der Publisher achtet natürlich immer sehr stark auf die Massenmarktfähigkeit und das ist auch gut so, weil wir natürlich bestimmte Trends gar nicht erkennen können.Spieletipps: Wird man diesmal wie bei der Konkurrenz Fahrzeuge tunen bzw. ihr Setup verändern können?Synetic:Es stand lange in der Diskussion, dass man dies bei WR2 kann. Leider ließ sich dies nicht mit unserem Missionssystem vereinbaren, das ja konstante Werte für die Analyse der Ziele braucht. Somit bieten wir Tuning immer als Gesamtpaket an und nicht als Einzelkomponenten. Der Spieler kann sein Auto aber durch Farbe, Body Vinyls und 3D Felgen stets individualisieren.Spieletipps: Welche Zielgruppe werdet ihr anpeilen? Arcaderacer oder Simulation. Falls Simulation: Gibt es Einsteigerhilfen? Synetic: Wir haben "World Racing 2" als Action-Racing-Titel ausgerichtet, der es sehr einfach macht, schnell mit dem Spiel zurecht zu kommen. Doch schon wenn man die ArcadePlus-Option abschaltet, spürt man sehr deutliche Unterschiede zwischen den Fahrzeugen.Grundsätzlich haben wir die bekannte Fahrphysik aus "World Racing 1" weiterentwickelt. Im Kern ist es weiterhin eine Simulationsengine, die jetzt mit etwa 200 Variablen pro Fahrzeug das Fahrverhalten bestimmt. "World Racing 2" verfügt über klarer definierten Stufen zwischen Arcade und Simulation. Hierüber bietet dann der Modus Freie Fahrt in "World Racing 2" auch Fans von Rennsimulationen die Möglichkeit "World Racing 2" als Sim zu fahren."Spieletipps: Auf was seid ihr ganz besonders stolz in Hinblick auf WR2?Synetic: Dass es uns wohl gelungen ist, eine breitere Zielgruppe anzusprechen, ohne die vielen tollen WR1 Spieler zu verlieren und dass wir es geschafft haben einen in allen Belangen verbesserten Nachfolger zu World Racing zu entwickeln.

Ein Rennen aus "World Racing 2"Ein Rennen aus "World Racing 2"

Fragen zu Synetic:

Spieletipps:Synetic ist ein recht erfolgreiches Entwicklerteam, das schon einige Zeit besteht. Könnt ihr unseren Lesern möglichst kurz erzählen wie es entstanden ist?Synetic: Synetic wurde 1996 von 5 ehemaligen Mitarbeitern eines Softwarelabels Leben eingehaucht. Kurze Zeit später sind wir mit unserem ersten Vorhaben, eine isometrische Gangstersimulation auf die Beine zu stellen, gescheitert. In dieser Zeit lief uns aber unser Programmier-Geht-Nie mit einer ziemlich fähigen 3D-Engine über den Weg. Zusammen in dieser Synergie, aus der sich auch das Kunstwort Synetic ableitete, haben wir dann binnen weniger Monate unseren ersten Titel "Have a N.I.C.E. day!" auf die Beine gestellt und uns den Rennspielen wohl auf ewig verschrieben...Spieletipps: Könntet ihr unseren jüngeren Lesern aufzählen, welche Spiele in eurer erfolgreichen Firmengeschichte entstanden sind? Welches dieser Spiele war bisher euer persönliches Lieblingsprojekt? Warum?

Weiter mit: Interview: Synetic/World Racing 2 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

World Racing 2 (Übersicht)