Vorschau Rally Championship 2002

von Gerd Schüle (12. Oktober 2001)

Seit Jahren hält Codmasters mit "Colin McRae Rally" den Referenztitel im Genre der Rallysimulationen fest in der Hand. Obwohl Ubi Soft schon ein paar mal dicht dran war, konnten sie bis jetzt den Spitzenreiter nicht vom Thron stoßen. Mit dem bald erscheinenden "Rally Championship 2002" unternehmen sie einen neuen Versuch mit dem Ziel, den Spitzenplatz zu erreichen. In unserem Preview erfahrt ihr, ob mit diesem Spiel ein ernsthafter Konkurrent für "Colin Mac Rae Rally 2.0" an den Start geht.

Im Subaru Impreza durch SchottlandIm Subaru Impreza durch Schottland

Einsame Streiter

Während bei herkömmlichen Rennspielen sich die Kontrahenten im dicht gedrängten Feld erbitterte Positionskämpfe liefern, tritt man bei realistischen Rallyspielen allein gegen die Zeit an. Außerdem findet das Rennen nicht auf gut ausgebauten Strecken statt, sondern in der Pampa und deshalb hat man oftmals noch mit den Widrigkeiten der Natur, unvorhergesehenen Hindernissen und Schlammlöchern zu kämpfen. Dieses faszinierende Szenario wird auch in dem in Kürze erscheinenden "Rally Championship 2002" gut umgesetzt. Das Spiel wird sechs internationale Rally-Strecken enthalten, die jeweils in vier Etappen unterteilt sind. Von den saftigen Wiesen Schottlands bis zu den vereisten Strecken in der Arktis werden fast alle denkbaren Untergründe vorhanden sein. Diese Vielfalt lässt jetzt schon die spielerische Abwechslung des Programms erahnen, da jeder Untergrund einen anderen Fahrstil verlangt und dies auch sehr gut im Spiel umgesetzt wird.

Vorsicht, RutschgefahrVorsicht, Rutschgefahr

Einsteigerfreundlich

Egal ob du dich im Simulations- oder Arcade-Modus mit Checkpoints befindest, du wirst sehr schnell feststellen, "Rally Championship 2002" spielt sich erheblich actionlastiger als das große Vorbild von Codemasters. Fröhliches Vollgasrasen dominiert vor gefühlvollem Anbremsen dank des einfachen, gut beherrschbaren und stimmigen Fahrmodells. Schon nach kurzer Eingewöhnungszeit werden auch Anfänger damit klarkommen. Da schönste dabei ist, dass man bei verschiedenen Untergründen trotzdem deutliche Unterschiede bemerkt, auf die man sich zwar einstellen muss, aber trotzdem bleibt das Ganze bei entsprechender Aufmerksamkeit gut beherrschbar. Wenn dann auch noch entsprechende Tuningoptionen zur Verfügung stehen, ist für genügend Spieltiefe gesorgt und der damit verbundenen Langzeitmotivation. Das Programm wird vier unterschiedliche Spielmodi enthalten, Arcade-, Einzelrennen, der Challenge-Modu, in dem man gegen wirkliche Fahrer antritt und das Durchspielen einer kompletten Saison.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rally Championship 2002 (Übersicht)