Vorschau Desperados: Wanted Dead or Alive

von Gerd Schüle (13. März 2001)

Für eine Hand voll Dollars geriet Clint Eastwood in dem gleichnamigen Western zwischen die Fronten. Für ein paar Dollars mehr übernimmt John Cooper in dem im April erscheinenden PC-Spiel "Desperados" einen heiklen Auftrag. Mein Auftrag ist es, euch eine detaillierte Vorschau zu dem neu erscheinenden Taktik-Spiel zu bieten. Aber Vorsicht: Nur hart gesottene Spieler sollten einen Ritt in den wilden Bericht wagen!

Die Wache ist erledigt und der Weg ist freiDie Wache ist erledigt und der Weg ist frei

Rio Desperados - Sechs glorreiche Kopfgeldjäger

Was Western-Fans seit langem schmerzlich im Kino vermissen, bekommen sie bald als PC-Spiel geboten: Ein Hauch des Wilden Westens. Im Gegensatz zu einem Film kann man in "Desperados" aber in die Rolle der sechs Helden schlüpfen, um Jagd auf eine Bande von Bahnräubern zu machen. Eine geplagte Eisenbahngesellschaft heuert für 15.000,- Dollar den Kopfgeldjäger John Cooper an, damit er sie von den lästigen Parasiten befreit. Als Spieler schlüpft man in seine Rolle, da man aber selbst als bester Schütze westlich von Santa Fe alleine keine Chance gegen die Banditos hat, holt man sich Hilfe. Dummerweise stecken aber alle fünf Helfer selbst in Schwierigkeiten. Johns Kumpanen aus dieser heiklen Lage zu befreien, ist deshalb das Ziel der ersten Missionen. Als erstes rettet man Doc McCoy vom Galgen. Dann steht die Befreiung des Revolverhelden Sanzes aus einer Festung auf dem Programm.

Wieder ein Gegner wenigerWieder ein Gegner weniger

Um das Team komplett zu machen, hilft man nacheinander dem Bombenexperten Sam, der verführerischen Schönheit Kate O'Hara und zu guter letzt der reizenden Chinesin Mia Young, die wegen ihrem lautlosen, aber tödlichen Blasrohr unentbehrlich ist. Keine Frage, spielerisch orientiert sich "Desperados" ganz klar am großen Vorbild "Commandos", weswegen es auch keine Massenschlachten wie in "America" geben wird. Nicht eine schnelle Hand mit einem nervösen Finger ist gefragt, sondern die kleinen grauen Zellen. Jeder der sechs Helden ist ein Spezialist auf seinem Gebiet und nur wenn man die verschiedenen Fähigkeiten geschickt kombiniert, hat man Aussicht auf Erfolg. Dabei muss das oberste Ziel stets sein, möglichst lange unentdeckt zu bleiben. Deshalb sollte man immer auf den Sichtkegel der Gegner achten, der anzeigt, wohin sie gerade blicken. Durch gezieltes Ausschalten der Wachen und gekonnte Ablenkungsmanöver ist es dann möglich, sich am Feind vorbei zu schleichen.

Dieses Video zu Desperados schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Desperados (Übersicht)