Age of Mythology - Seite 2

(Special)

Der Nachfolger des Riesenerfolges Age of Empires 2: Age of Kings vereinigt das Bewährte aus den Vorgängerspielen mit einer neuen 3D-Grafik-Engine und etlicher Neuerungen im Gameplay. Während die Spieloberfläche weitgehend beibehalten wurde, hat sich vor allen Dingen viel bei der Ausgestaltung der verschiedenen Kulturen getan. Unterschieden sich früher die eigentlichen Spieleigenschaften der Kulturen außer einigen unterschiedlichen Einheiten und Gebäuden kaum, sind in "Age of Mythology" die Schwerpunkte sehr unterschiedlich gesetzt.

Während die Ägypter eher den Schwerpunkt auf eine ausgeprägte Wirtschaft legen und sich militärisch eher defensiv einrichten, sind die Wikinger die deutlich aggressivste Kultur im Spiel. Die Griechen bewegen sich im gesamten in der Mitte und bieten so eine Art Mischung der anderen Kulturen, ohne allerdings eine reine Mischung zu sein. Im Gegenteil, auch die Griechen haben einige spezielle Funktionen, die dieser Kultur wie auch den beiden anderen einen völlig eigenen Charakter gibt.

Weiter mit: Age of Mythology - Seite 3

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AoM (Übersicht)