Games Convention 2005 - Seite 3

(Special)

Lange Schlange vor der Präsentation von Unreal Tournament 2007 bei Midway.Lange Schlange vor der Präsentation von Unreal Tournament 2007 bei Midway.

Highlights ohne Ende

Racingfreunde können sich auf "GT Legends" von 10tacle freuen. Optisch ist der PC-Titel extrem ansprechend und verspricht packende Racing-Duelle. Bei Eidos fühlt man sich an gute alte Zeiten erinnert. Am Stand bedrohen einen Live-Models von Lara Croft und der Auftragskiller 47 aus "Hitman". Zu beiden Spielen gibt es Neuauflagen und vor allem "Tom Raider: Legend" verspricht der Serie wieder zu alter Stärke zu verhelfen. Ob der GTA-Clone "Total Overdose" das Zeug zum Hit hat, ist noch nicht abzuschätzen, das Potenzial ist sicherlich da. Bei Sega überraschte man uns mit dem extrem gruseligen "Condemned". Im Spiel jagt man als FBI-Agent Serienkiller. Die Atmosphäre des Titels sorgt für unter die Haut gehenden "Grusel" und vor allem für Hochspannung. Atari hat einige heiße Eisen im Feuer. Mit "The Matrix: Path of Neo" ist eine große Lizenz am Start. Nach dem eher misslungenen Vorgänger kann es eigentlich nur besser werden, die Lizenz hat so viel Potenzial für ein fesselndes Actionspiel. Hinter verschlossenen Türen präsentierten uns die Entwickler von Turbine eine zu etwa 70% fertige Version von "Dungeons & Dragons Online". Das MMORPG wird sich gegen "World of WarCraft" beweisen müssen, hat auf seiner Seite jedoch das über die Jahre zu sehr guter Qualität gekommene D&D-Regelwerk und eine gelungene optische Präsentation. Als Geheimtipp mit großem Potential gilt seit längerer Zeit unter Insidern das Adventure "Fahrenheit". Die Demo des Spiels machte schon so viel Lust auf die Vollversion, auf die wir auch nicht mehr lange warten müssen. Ebenfalls zu sehen war "Desperados 2", das Taktikstrategiespiel im Western-Szenario.

Attraktive Frauen präsentieren die Spielehits von Morgen.Attraktive Frauen präsentieren die Spielehits von Morgen.

GC 2005: Auch 2005 erfolgreich

Bei Ascaron zeigte man "Anstoss 2006", mit dem die Entwickler aus Gütersloh nicht nur die treuen Fans zufrieden stellen wollen. Man hörte sich in Ruhe das Feedback der Community an und versuchte weitestgehend die Verbesserungsvorschläge umzusetzen. Am Stand von Midway deutete schon eine lange Schlange darauf hin, dass es hier etwas Besonderes zu sehen gibt. Mark Rein von Epic persönlich zeigte eine aktuelle Version von "Unreal Tournament 2007", das die grafische Messlatte wieder ein Stück höher legen sollte. Bei THQ gab es mit "Saint's Row" weitere Konkurrenz für GTA zu sehen. Das Spiel soll für die Xbox 360 erscheinen und zeigt sehr schön, was grafisch auf der Konsole möglich ist. Bei Microsoft begeisterte, wen wundert das schon, vor allem "Age of Empires 3". Die Ensemble Studios haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um die eigenen hohen Ansprüche der Serie wieder erfüllen zu können. Ubisoft beeindruckte mit einer Vielzahl interessanter Titel. Ghost Recon 3, Prince of Persia 3, Myst 5 und natürlich die Filmlizenz King Kong interessierten das Publikum am meisten. Vor allem Ghost Recon 3 faszinierte uns grafisch und wird taktisch enorm aufgewertet gegenüber den Vorgängern. Großes Interesse bestand natürlich auch an der Xbox 360. Aber auch die Xbox erfreut sich weiterhin einer guten Softwareversorgung, von einem Sterben kann also vorerst keine Rede sein. Sony zeigte neben der PSP auch die beliebten Serien Eye Toy und SingStar, für beide gab es zahlreiche Displays zum Ausprobieren. Von der neuen Nintendo-Konsole Revolution gab es ebenso wenig etwas zu sehen wie von Sonys PlayStation 3. Unbeeindruckt von der Sony PSP zeigte Nintendo zahlreiche Spiele für den eigene Handheld Nintendo DS.

Weiter mit: Games Convention 2005 - Seite 4

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht