Vorschau - Seite 3

Die Stadt wächstDie Stadt wächst

Die Armee

Nun müssen die Legionen dort aber auch ausgerüstet werden (Rüstung, Schwerter, Bogen, etc). Also müssen die Ressourcen und Handwerker in der Nähe sein. Sind die Forts gut versorgt bekommst du bis zu 3 Legionen, die du dann kontrollieren kannst. Verschiedenen Formationen stehen zur Auswahl (defensiv, offensiv) und du kannst die Legionen einfach stationieren. 3 verschiedene Babarengruppen machen dir das Leben schwer und gegen jede wirst du mit einer anderen Taktik besseren Erfolg haben. Strategische Aspekte sind also vorhanden, aber die Kampfhandlungen sind deutlich vereinfacht und Kämpfe außerhalb deiner Stadt werden automatisch berechnet. Im Großen und Ganzen geht es darum, dass du die richtige Mischung findest. Zwischen all dem Handel und Städtebau auch den militärischen Überblick zu behalten ist nicht leicht. Dabei helfen dir die zahlreichen Berichtfenster. Diese zeigen dir detailliert, was noch gebraucht wird, wieso die Bevölkerung zufrieden bzw. unzufrieden ist oder auch wie viele deiner Missionsziele du schon erreicht hast. Dort kannst du dann auch mehr Gehalt an die Arbeiter auszahlen oder ihnen mehr Nahrung zuteilen. Das schrumpft zwar die Kassen bringt aber mehr Zufriedenheit. Auch die Arbeitslosigkeit ist hier schon ein großer Faktor.

Hier ist aber was losHier ist aber was los

Grafik und Sound

Grafisch bekommst du hier einiges geboten. Der Grafikregler lässt dich über die Detailtreue der Grafik entscheiden, sodass es auch auf alten Rechnern keine Probleme geben sollte. Die Grafik wurde auf einer Überarbeiteten Stronghold Engine aufgebaut und strotzt nur so von Details. Die Bewohner bewegen sich naturgetreu und schnell und auch beim raus oder reinzoomen gibt es keinerlei Probleme. So kannst du einen großen Teil deiner Stadt beobachten oder dich ins Wohnzimmer deiner Bürger einklinken und sie beobachten. Der einzige kleine Fehler, der mir hier in der Beta-Version aufgefallen ist, dass das Feuer bei mir komischerweise eine schwarze Umrandung hatte. Der Sound ist gut und die Geräuschkulisse ist klasse eingefangen. Von Tiergeräuschen bis hin zu stöhnenden Arbeitern, betenden Priestern und kämpfenden Soldaten alles rundet die römische Kulisse ab.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

Endlich ist es da. Mit For Honor holt Ubisoft zum großen Rundumschlag aus. Wen das Nahkampf-Spiel damit von den (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Vorschau-Übersicht