Games Convention 2004 - Seite 4

(Special)

Fun CityFun City

Fun, anyone?

Sony war mit der Fun City auf der Games Convention. Als Stadtbewohner waren die Fantastischen Vier zu sehen, die im Rahmen der "Funnight" auch ein Konzert auf der GC gegeben haben. Mit ihrem Song "Die Stadt, die es nicht gibt" lieferten sie die Grundlage für das Konzept. Aber nicht nur FANTA4 waren da, Niki und Mathias Lauda haben persönlich das Spiel "Formel 1 2004", das einzig offizielle Game der Formel 1, vorgestellt. Das Racing-Spiel ist ab sofort erhältlich. Außerdem wird es zukünftig eine "Playstation Liga" geben, die in Zusammenarbeit mit NBC Giga ab September startet. Es wird die Disziplinen SOCOM 2, Need for Speed Underground, TIF 2004 und Destruction Derby geben und ein fester redaktioneller Bestandteil von Giga sein.Außerdem wurde Playstation Portable vorgestellt, der Walkman des 21. Jahrhunderts. Die PSP ist eine kleine, mobile Spielekonsole, die mit einem 16:9 TFT High Resolution Screen ausgestattet ist. Eingebaute Stereolautsprecher, ein externer Kopfhöreranschluss, Regler für die Helligkeit und verschiedene Einstellungsmöglichkeiten für die Auswahl diverser Audio-Modi sorgen dafür, dass die PSP auch als mobiles Musik- und Videoabspielgerät seine volle Leistungsfähigkeit entwickeln kann. Als zentraler Speicher dient die Universal Media Disc. Es können rund 1,8 GB an Daten, Spiele mit Full Motion Video und weitere digitale Inhalte, gespeichert werden. Natürlich gab es auch sonst eine Reihe an Software Neuheiten. Playstation 2 Spieler dürfen sich auf Spiele wie Gran Turismo 4, das auch online spielbar sein wird, Jacky Chan Adventures, Jak 3, The Getaway: Black Monday und einige mehr freuen. Eye Toy Play 2 und Eye Toy Chat, mit dem man Video Chats via Konsole halten kann, wurden ebenfalls vorgestellt. Abschließend wurde noch bekanntgegeben, dass auch Sony die Preise gesenkt hat und somit die Playstation 2 ab sofort zum Preis von €149,-- zu haben ist.

Stephane Roy (links), Benedikt Grindel (rechts)Stephane Roy (links), Benedikt Grindel (rechts)

Entwicklertreff

Spieletipps hatte die Gelegenheit, einige spannende Spiele exklusiv von den Entwicklern vorgeführt zu bekommen. Benedikt Grindel, Entwickler von "Siedler 5: Das Erbe der Könige" führte uns den neuesten Teil der Aufbausimulation vor. Hier wird der Spieler in eine detaillierte und liebevoll gerenderte 3D Welt im Mittelalter geführt, in der Dario, Sohn des vom schwarzen Ritter vertriebenen Königs, gerade erfahren hat, dass er Prinz ist und nunmehr die Welt neu aufbauen will. Zur Seite stehen ihm dabei mehrere Helden mit speziellen Fähigkeiten. Ziel ist es, eine funktionierende Wirtschaft zu erschaffen und neue Siedler zu gewinnen. Die eigentliche Geschichte wird über Cutscenes erzählt, die in der Welt, so wie sie vom Spieler erschaffen wurde, eingebaut sind.In Siedler 5 wird viel Wert auf Forschung gelegt. So muss der Spieler in der Universität verschiedenste Technologien erforschen um seine Handwerksbetriebe auszubauen, die dadurch an Effizienz gewinnen. Neu ist auch, dass das Wetter direkten Einfluss auf das Gameplay nimmt. Wenn es schneit, frieren Seen und Flüsse zu und werden zu natürlichen Brücken um zu einer Ressource zu gelangen, die vorher unerreichbar war. Doch Vorsicht: Auch Feinde können so zu der Siedlung gelangen! Wirklich bemerkenswert sind auch die detaillierten Grafiken. Jedes Rädchen bewegt sich in den Handwerksbetrieben und wenn das nicht der Fall ist, sollte man schnell herausfinden, warum das so ist. Aber man steht nicht völlig alleine da. Ein "Mentor" berät den Spieler während der Kampagne. Auch der Rest der Welt ist lebendig und liebevoll animiert, es wuselt an allen Ecken und Enden. Das PC-Spiel mit dem Knuddelfaktor wird voraussichtlich im 4. Quartal 2004 erscheinen.Stephane Roy, Game Supervisor hat uns den lang erwarteten Teil 3 von Splinter Cell vorgestellt. In "Splinter Cell: Chaos Theory" schlüpft der Spieler wieder in die Rolle von Sam Fisher, diesmal um zu verhindern, dass in der Pazifikregion ein Weltkrieg ausbricht. Der Agent wurde mit zahlreichen neuen Waffen und Bewegungsmöglichkeiten ausgestattet, die es dem Spieler ermöglichen, sich auch ungesehen einzuschleichen. Ebenso hat der Held nun auch ein Messer zur Verfügung mit dem er nicht nur Leute geräuschlos aus dem Weg räumen kann, sondern unter anderem auch Trennwände aufschneidet, um hinter dem Rücken einer Wache unbemerkt einzudringen.

Weiter mit: Games Convention 2004 - Seite 5

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht