Vorschau Command & Conquer: Tiberium

von Mark Heywinkel (06. März 2008)

Das Jahr 2047: Zum dritten Mal ist ein weltweiter Konflikt um das energiereiche Tiberium entbrannt. Inzwischen streiten nicht nur die GDI und die Bruderschaft von Nod um das schnell wachsende Mineral - mit Auftauchen der außerirdischen Scrin ist ein weiterer Feind auf der Bildfläche erschienen. Im zweiten Shooter-Ableger der "Command & Conquer"-Reihe nimmt die Rohstoff-Schlacht vollkommen neue Dimensionen an ...

"Tiberium" setzt auf Teamwork"Tiberium" setzt auf Teamwork

Action in jedem Genre

Die Erfolgsgeschichte der Command & Conquer-Serie begann 1995. Mit "Tiberium Dawn" (zu deutsch "Der Tiberiumkonflikt") schuf Westwood einen Klassiker der Echtzeitstrategie, der schnell zum Vorbild kommender Generationen dieses Genres avancierte. Den ersten Abstecher ins Reich der First-Person-Shooter unternahmen Westwood und EA im Jahr 2002: In Command & Conquer - Renegade durfte der Spieler die Geschehnissen nach dem ersten Tiberiumkrieg in einem actionreichen First-Person-Geplänkel nachvollziehen: Als GDI-Elitekämpfer Nick Parker befreite man Wissenschaftler aus der Gefangenschaft und nietete dabei alles um, was Nod hieß. Das "C&C"-Universum aus der Ego-Perspektive zu erleben, machte den Fans so viel Spaß, dass der Nachfolger von "Renegade" seither sehnlichst erwartet wird. Dessen Entwicklung hat Westwood zwar vor einiger Zeit eingestellt, der Wunsch vieler Spieler wird aber dennoch erfüllt: Unter dem schlichten Titel "Tiberium" soll im Herbst 2008 der zweite "C&C"-Shooter auf den Markt kommen.

Protagonist Vega befehligt seine TruppenProtagonist Vega befehligt seine Truppen

Krieg der Welten

"Tiberium" wird elf Jahre nach dem dritten Teil der Strategiereihe (Command & Conquer 3 - Tiberium Wars) spielen: Als Ricardo Vega, Anführer des GDI-Spezialkommandos R.A.I.D. (Rapid Assault And Intercept Deployment), zieht ihr gegen die außerirdischen Truppen der Scrin in den Kampf. In zahlreichen Krisengebieten verteidigt ihr von der GDI besetzte Tiberiumfelder gegen den eroberungssüchtigen Alien-Feind und versucht gleichzeitig, dessen voranschreitende Invasion zu stoppen. Dabei dürft ihr auf altbekannte GDI-Utensilien wie Orca Fighter oder den Allzweck-Mech Titan zurückgreifen. Wer sich auf ein Widersehen mit der Bruderschaft von Nod freut, sei an dieser Stelle vorgewarnt: Nach aktuellem Kenntnisstand sieht es so aus, als werde die von Oberbösewicht Kane angeführte Bruderschaft von Nod nur eine Nebenrolle in "Tiberium" spielen. Fans dürfen sich aber auf etliche Hintergrundinfos zu allen "C&C"-Parteien freuen.

Das außerirdische Scrin-Volk ist der HauptfeindDas außerirdische Scrin-Volk ist der Hauptfeind

Befehlen und Erobern

Protagonist Ricardo Vega wird nicht wie in "Renegade" als Ein-Mann-Armee gegen die Scrin zu Felde ziehen, sondern einen mehrere Einheiten starken Trupp hinter sich haben. Ausgestattet mit der modernen Transformerwaffe GD-10, die sich problemlos zu vier unterschiedlichen Geschützen umwandeln lässt, befehligt ihr Squads aus Raketen-, Panzer- und Infanterieeinheiten durch das Spiel. Eure Hightech-Kampfausrüstung samt Jet Pack wird dabei zusätzlich für viel Action sorgen. Doch nicht nur Action allein, auch viel Taktik soll am Werke sein: Zwar darf in "Tiberium" nicht selten geballert werden, im Vordergrund steht jedoch die taktisch kluge Führung eures Teams. Das grundlegende Spielprinzip von "Tiberium" lässt sich daher am ehesten mit dem von Taktikshootern wie Rainbow Six oder Operation Flashpoint vergleichen. Neben dem Singleplayer dürft ihr euch auch auf einen Kooperationsmodus freuen. Die Gerüchte um Mehrspielerscharmützel á la Battlefield wurden bislang nicht bestätigt; Spielfilmsequenzen wird es in "Tiberium" definitiv nicht geben.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tiberium (Übersicht)