Vorschau - Seite 2

Condemned von Sega: Zu brutal für DeutschlandCondemned von Sega: Zu brutal für Deutschland

Klassiker via Xbox Live

Als 16. Titel war eigentlich "Condemned" von Sega geplant. Das Spiel erhielt jedoch nicht die nötige Jugendfreigabe von der USK, weshalb es in Deutschland nicht erscheinen wird. Für die nähere Zukunft sieht es für die Xbox 360 ebenfalls gut aus, schon kurz nach dem Start warten weitere Highlights auf begeisterte Spieler. "Ridge Racer 6", "Dead or Alive 4". "Ghost Recon 3" sowie die weiter oben genannten Rollenspiele erscheinen kurz nach Release. Dabei ist Microsoft sehr froh darüber, dass die überwiegende Mehrheit der Titel Xbox Live nutzen wird. Packenden Onlinematches steht also nichts mehr im Wege. Xbox Live ist ein gutes Stichwort, denn dort werden zum Start mehr als ein Dutzend Spiele gratis als Trialversion zum Download stehen. Dazu gehören so spaßige Titel wie die Knobelei Bejeweled 2 oder der Arcade-Klassiker "Gauntlet" von Midway, das sogar Multiplayerunterstützung hat. Weitere Titel hier sind "Geometry Wars Retro Evolved", "Mutant Storm Reloaded", "Joust", "Hexic HD", "Bankshot Billiards 2", "Outpost Kaloki", "Hardwood Backgammon" und "Hardwood Hearts". Wer ausgiebig Probe gespielt hat und das Spiel gerne hätte, kann dies gegen einen kleinen Obulus bewerkstelligen. Die Kosten für Xbox Live belaufen sich für zwölf Monate auf 59,99 Euro oder bei drei Monaten auf 19,99 Euro.

Die Xbox 360: Das Objekt der SpielerbegierdeDie Xbox 360: Das Objekt der Spielerbegierde

Zubehör ohne Ende

Neben den Spielen gibt es zum Start natürlich auch reichlich Zubehörteile, die das Xbox 360 Leben einfacher machen. Die 20 GB Festplatte, Wireless Controller, Fernbedienung, Headset und das HD Komponentenkabel sind bei dem großen Xbox 360 Paket bereits enthalten, können aber auch separat zum Start gekauft werden. Darüber hinaus gibt es eine Speicherkarte, kabelgebundene Controller, wiederaufladbare Batteriepacks, Wireless Netzwerkadapter und diverse Videokabel. Weiteres Feature der Xbox 360 sind die austauschbaren Faceplates, die der Xbox 360 ein neues Aussehen verpassen. Davon werden zum Start vier verschiedene im Handel sein: Silver, Hot Rod, Sun und Woody, die jeweils 19,99 Euro kosten werden. Weitere Designs werden später sicher folgen, so Microsoft. Schade ist sicherlich, dass zum Verkaufsstart am 2. Dezember 2005 nur sehr begrenzte Stückzahlen der Xbox 360 verfügbar sein werden. Wer jetzt noch nicht vorbestellt hat, wird vorerst leer ausgehen. Allenfalls kleinere Händler, die keine Vorbestellungen angenommen haben, könnten zum Start noch ein Modell im Laden haben. Microsoft kündigte schon jetzt kontinuierlich Nachlieferungen an, bis Weihnachten dürfte es aber für viele Käufer sehr eng werden.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Bildquelle: Sony Die für März 2017 angekündigte neue Hybrid-Konsole Nintendo Switch könnte ein wahr (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Vorschau-Übersicht