Vorschau Alan Wake

von David Lojewski (10. März 2008)

Obgleich "Death Rally" astrein in das schwarze Loch der Spieleflops eingezogen wurde, erlangte Entwicklerstudio "Remedy Entertainment" mit der "Max Payne"-Reihe Weltruhm. Jetzt soll der Nachfolger "Alan Wake" noch mal alles toppen und wir sagen euch, warum das schon jetzt recht realistisch erscheint.

Augen auf bei der UrlaubsplatzwahlAugen auf bei der Urlaubsplatzwahl

Auf den Spuren von Stephen King

Der Hauptakteur und Namensgeber des Spiels, Alan Wake, präsentiert sich als erfolgreicher Autor von Horrorgeschichten, dessen Muse seine Freundin Alice ist. Denn durch sie erst hat er schreckhafte Alpträume, die er als Material für sein erstes Buch verwendet. Doch als Alice plötzlich verschwindet, hören seine Träume auf und er fängt an unter Schlaflosigkeit zu leiden. Um wieder vernünftig einschlafen zu können, begibt er sich in ein Schlafhaus in dem idyllischen Küstenstädtchen "Bright Falls". Aber als er dort eine Frau antrifft, die Alice wie aus dem Gesicht geschnitzt ist, bekommt er erneut Alpträume. Und als er wieder anfängt zu schreiben, verwandelt sich die Stadt selbst in ein Horror-Szenario. Welch ein Alptraum - seine Alpträume werden auf einmal zur virtuellen Wirklichkeit.

Wen interressiert schon die Story bei so einer Aussicht.Wen interressiert schon die Story bei so einer Aussicht.

Mehr Freiheit für Alan

Beim Gameplay wollen sich die Finnen diesmal von dem starren Leveldesign des Vorgängers aus der "Max Payne"-Reihe wegbewegen, mit dem Ziel mehr Freiheit für den Handlungsraum des Spielers zu schaffen, GTA lässt grüßen. So wird es zwar zahlreiche Missionen und Aufträge geben; aber dank der nicht-linearen Handlung dürft ihr selbst entscheiden in welcher Reihenfolge ihr die Aufgaben erledigt und wie ihr das Spiel anpackt. Die Entwickler wollen euch so mehr individuelle Spielerlebnisse anbieten. Deshalb könnt ihr die Story teilweise auch komplett ruhen lassen und erkundet zunächst einmal das rund einhundert Quadratkilometer große Spielgebiet. Allein das soll schon Spaß machen und außerdem könnt ihr euch so einen Überblick der Spielwelt verschaffen, in der ihr euch, ähnlich wie in den "GTA"-Titeln, komplett frei bewegen dürft.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Vorschau-Übersicht