Test Ports of Call 2008 - Seite 3

Meinung von Philip Ulc

Als Kenner des Originals habe ich mich gleich im Spiel zurecht gefunden und schnell den wahren Kern von "Ports of Call 2008" erkannt. Eine durchdachte Handelssimulation mit vielen Herausforderungen auf dem Weg zum Reeder-Imperium und spaßiges Schiffe-Einparken. Leider kann die Verpackung da nicht mithalten. Nach heutigem Spiel-Standard fällt das Spiel sowohl grafisch, als auch soundtechnisch gnadenlos durch. Interessierte Simulations-Fans und Nostalgiker sollten dem Klassiker dennoch eine Anspielchance gewähren.

60

meint: Der Vorgänger scharrte vor vielen Jahren am Amiga eine beachtliche Zahl Anhänger um sich. Dem Hochseehandel von 2008 fehlt dafür der nötige Tiefgang.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ports of Call 2008 (Übersicht)