Test Agon: The Lost Sword of Toledo - Seite 3

Meinung von Daniel Frick

"Agon: The Lost Sword of Toledo" legt den Schwerpunkt deutlich auf die optisch sehr stimmungsvoll gestalteten Schauplätze der Handlung sowie Rätsel in Textform. Wem diese Art von Spiel liegt, findet eine über 20 Stunden dauernde, mit viel Liebe zum Detail entworfene Kriminalgeschichte für Erwachsene. Wer Kombinationsrätsel mit gefundenen Gegenständen wie in einem Point & Click Adventure vorzieht und lange Textpassagen ermüdend findet, ist aber wahrscheinlich bei einem anderen Abenteuer besser aufgehoben. Ein charmanter Geheimtipp ist "Agon: The Lost Sword of Toledo" aber auf jeden Fall, wenn man sich mit den beschriebenen Rahmenbedingungen und der etwas unglücklichen Steuerung anfreunden kann.

74

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Agon: The Lost Sword of Toledo (Übersicht)