Test Stranglehold - Seite 2

Die Behörden warnen: Glücksspielsucht kann tödlich sein.Die Behörden warnen: Glücksspielsucht kann tödlich sein.

Museumsverbot für Tequila!

Die Schießereien bieten euch eine unglaubliche Action, zumal das Spieltempo extrem hoch angesetzt ist. Wie John Wayne auf Speed lauft ihr durch den Hongkonger Hafen, das Marktviertel oder lasst dem Chicagoer Naturkundemuseum die fragwürdige Ehre eures Besuchs zuteil werden. Fragwürdig vor allem deshalb, da nach der "Führung" durch das Museum kein Dinoknochen mehr an Ort und Stelle hängt. In einer selten gesehenen Perfektion dürft ihr nämlich die Levelumgebungen komplett umgestalten. Ob ganze Säulen, Werbebanden oder eben die Glasvitrinen im Museum, fast alle Objekte können in "Stranglehold" ganz wie im PS2-Shooter "Black" effektvoll zerstört werden.

Die Explosionen füllen den gesamten Bildschirm aus.Die Explosionen füllen den gesamten Bildschirm aus.

Kopfschmerzen dank Werbung

Das hat nicht nur optische Auswirkungen auf die Inneneinrichtung, sondern verändert auch das Gameplay nachhaltig. Zum einen schießen euch Feinde die sicherste Deckung in Form einer Säule schneller weg als ihr zweimal hintereinander fehlerfrei den Titel "John Woo presents Stranglehold" aussprechen könnt, zum anderen dürft aber auch ihr die Umgebung für eure Schießereien ausnutzen. Mit einem gezielten Schuss holt ihr etwa lockere Werbebanden von der Wand oder lockert einen Holzpfahl, der einige Steine zurückhält. Wenn ihr intensiv auf die Umgebung achtet, könnt ihr viele Feinde bereits ohne direkten Angriff ausschalten. Im gerade genannten Beispiel würde die Werbebande die Feinde ebenso erschlagen wie die herunterrollenden Steine.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Mit dem gestern veröffentlichten Update für Pokémon Go gibt es jetzt nicht nur garantierte Evolutionss (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.