Test Stranglehold - Seite 4

Held Tequila ist dem Schauspieler Chow Yun-Fat aus dem Gesicht geschnitten.Held Tequila ist dem Schauspieler Chow Yun-Fat aus dem Gesicht geschnitten.

Schluckauf kurz vor dem Finale

Auch wenn die brachiale Action mit der Zeit ein wenig von ihrem Reiz verliert, haben wir die Gesamtspielzeit von "Stranglehold" als sehr negativ aufgefasst. Bereits nach sieben Missionen ist der Spaß vorbei, Profis sind in weniger als sechs Stunden beim Endboss angelangt. Beim letzten Kampf des Spieles hatten wir übrigens mit einem Bug zu kämpfen, ein Skript wurde nicht richtig ausgeführt, so dass der Boss nicht wiederkam. Einzige Abhilfe war das Neustarten des letzten Kontrollpunktes. Zum Glück speichert das Spiel sehr oft den Spielstand, bis auf den Bosskampf in einem Chicagoer Penthouse, das vollgestopft ist mit Laserfallen, bleibt "Stranglehold" trotz des hohen Schwierigkeitsgrades stets fair.

Ein typisches Bild in Stranglehold: die Patronenhülsen fliegen nur so aus dem Lauf.Ein typisches Bild in Stranglehold: die Patronenhülsen fliegen nur so aus dem Lauf.

Blutleere Action

Zum Test stand uns die ungeschnittene Version zur Verfügung, offiziell wird in Deutschland aber nur eine Fassung ohne jegliches Blut erscheinen. Inwieweit das Fehlen der Körperflüssigkeit den Spielspaß beeinflusst, muss jeder von euch selbst entscheiden. Wer die Möglichkeit hat, sollte sich aber lieber das unzensierte Spiel importieren. Grafisch hinterlässt "Stranglehold" fast durchgängig einen klasse Eindruck. Dank der vielen Explosionen und der zerstörbaren Umgebung macht es einfach Spaß, durch die Levels zu laufen, auch die Animationen der Charaktere sind gelungen. Ab und zu schmälern ein paar grobflächige Texturen den Gesamteindruck. Dafür leisten sich die Steuerung und die laute Soundkulisse keinerlei Aussetzer. Eher zum Vergessen ist da schon der vorhandene Mehrspielermodus, der mit fehlerhaften Verbindungen und einem auf Dauer öden Gameplay kaum Spaß verspricht.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Prey: Neustart im Weltall

Prey: Neustart im Weltall

Nach jeder Menge Kehrtwendungen und unverhofften Richtungsänderungen kehrt Prey zurück und fängt neu an. (...) mehr

Weitere Artikel

Cards against Humanity mit "Mass Effect"-Erweiterung

Cards against Humanity mit "Mass Effect"-Erweiterung

Die "Mass Effect"-Trilogie hält Einzug in das Kartenspiel "Cards against Humanity" und spielt so mit dem grenzwert (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.