Test A-Train HX - Seite 3

Meinung von Jan Höllger

Als großer Eisenbahnliebhaber und Fan des Klassikers "Transport Tycoon" musste ich den Import von "A-TrainHX" einfach wagen. Mal davon abgesehen, dass die Xbox360 für eine Aufbausimulation einfach die falsche Plattform ist, wurde ich leider mit der japanischen Herangehensweise an das Thema nicht warm. Es fehlt an Statistiken und einer einheitlichen Bedienoberfläche bzw. Menüstruktur. Da dann auch noch auf ein Tutorial verzichtet wurde, dürften sich wohl nur nervenstarke Profis in das Spiel hineinfuchsen. Die Ansätze sind dagegen schon interessant, zum Import möchte ich euch aber nicht raten. Mit "Transport Tycoon" und "Locomotion" gibt es auf dem PC zwei weitaus bessere Transportsimulationen, die auf wirklich jedem Computer laufen und schon für einen Fünfer den Besitzer wechseln.

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Seit der Ankündigung und dem ersten Video im Oktober 2016 ist es von offizieller Seite sehr ruhig um Red Dead Rede (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

A-Train HX (Übersicht)