Mario Kart Wii - Seite 3

(Special)

Neue Karts mit Zweitakter

Mit Erscheinen des Gamecubes waren für die Spieler bereits Fortsetzungen von 3 Spieleserien selbstverständlich: Ein Jump&Run-Mario, Legend of Zelda und Mario Kart. Obwohl es etwas dauerte, sollten sie nicht enttäuscht werden. 2003 erschien "Mario Kart: Double Dash!!" und brachte die Mehrspielerkomponente der Serie auf ein neues Niveau. Anstatt sich einen Charakter auszusuchen und loszufahren, teilten sich nun immer zwei Fahrer ein Kart. Dadurch war immer ein Pilot für die Steuerung des Karts, der andere für den Einsatz der Items verantwortlich. So konnten Spieler nicht nur gegen sondern auch miteinander an den Start gehen.

Die bessere Technik des Gamecubes erlaubte es nun auch endlich, das gesamte Spiel inklusive der Karts in 3D darzustellen. Das wurde direkt genutzt, um die Karts designtechnisch den Fahrern anzupassen und so die drögen Einheitskarts in die Schrottpresse zu schicken. Ansonsten blieb man auch bei diesem Teil der Linie treu, baute die bekannten Modi ein und verfeinerte eher Kleinigkeiten. So konnten geübte Spieler nun auch ohne Itemeinsatz auf einen grünen Zweig kommen.

Dieses Video zu Mario Kart schon gesehen?

Taschenboliden

Nach dem unglaublichen Erfolg der Mario-Kart-Reihe auf Nintendos stationären Konsolen war eine Umsetzung auf die portablen Konsolen nur eine Frage der Zeit. 2001 feierte das erste Mario Kart auf dem Gameboy Advance sein Comeback. Mit einer Menge zusätzlicher Inhalte, bewährten Neuerungen aus dem N64-Teil und dem Charme des ersten Teils war "Mario Kart: Super Circuit" schnell sehr beliebt.

2005 fuhr dann "Mario Kart DS" auf Nintendos Innovationskonsole "Nintendo DS" ähnliche Erfolge ein. Nicht zuletzt wegen der unglaublichen Multiplayerunterstützung: Ob über das integrierte WLan, über das bis zu 8 Spieler mit nur einem Spielmodul losfahren konnten oder über die Nintendo WiFi-Connection, über die man gegen Fahrer aus aller Welt online antreten konnte - nun konnte jederzeit gefahren werden. Auch designtechnisch war das Spiel ein Fortschritt. So konnte man zu jedem der zwölf Fahrer zwischen drei Kartmodellen wählen. Diese konnte man dann über 32 Strecken (16 neue und 16 Retro-Strecken) jagen. Zusätzliche Modi, wie die "Rennmissionen", in denen man verschiedene Aufgaben auf einer Strecke erfüllen musste, erweiterten das schon vorher spaßige Repertoire der Kart-Reihe.

In Japan und Amerika erschien zudem ein "Mario Kart Arcade GP" für die weitverbreiteten Spielhallen.

Weiter mit: Mario Kart Wii - Seite 4

Kommentare anzeigen

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nach der E3 beginnt es. Irgendwelche Internet-Nutzer küren den Gewinner der Spielemesse. Wer hat die meisten (...) mehr

Weitere Artikel

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Natürlich darf beim Steam Summer Sale auch ein Angebot für GTA 5 nicht fehlen. Die "Open World"-Referenz von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mario Kart (Übersicht)