Mario Kart Wii - Seite 4

(Special)

Rennstallspionage

Egal auf welcher Konsole: Mario Kart etablierte das Genre der Funracer neben dem der Arcade- und Simulationsracer souverän und hält bis heute die Königskrone. Spiele wie "Crash Nitro Kart" für die Playstation 2 oder "Donkey Kong Jet Race" versuchten mit dem Mario-Kart-Konzept an dessen Erfolg anzuknüpfen, schafften es aber nie. Lediglich "Diddy Kong Racing" von Rare rüttelte auf dem N64 am Thron der Funracer, da es bei gleichem Prinzip eine Art Storyline, eine frei befahrbare Oberwelt, sowie verschiedene Fahrzeugtypen (Auto, Flugzeug, Hovercraft) und ebenfalls Battle-Modi bot.

1 von 3

Screenshots:

Dieses Video zu Mario Kart schon gesehen?

Wii-eder zurück

Am 11. April war es dann endlich soweit: "Mario Kart Wii" für die Nintendo Wii bindet die Racingfans erneut an den Fernseher. Dabei freuen sich alle Spieler auf zahlreiche Neuerungen.

Meinung von Oliver Hartmann

Ich bin eigentlich kein großer Rennspielfan, aber Mario Kart begeistert mich schon seit SNES-Zeiten. Viele Stunden verbrachte ich mit Freunden vor der Flimmerkiste, freute mich über einen Sieg oder fluchte über einen roten Panzer. Anders als bei anderen Rennspielen weiß man dank der Items zu keinem Zeitpunkt, wie ein Rennen ausgeht - das macht es umso spannender. Und die Wii-Version verspricht das Non-Plus-Ultra der Kart-Reihe zu werden.

Neben zahlreichen neuen Strecken und vielen Remakes bekannter Strecken darf man nun sowohl in Karts, als auch auf Motorrädern auf Rekordjagd gehen. Und wer von Rekorden nicht genug kriegen kann, kann sich über die Nintendo WiFi-Connection mit bis zu elf anderen Fahrern aus aller Welt messen. Ebenso lassen sich über den neuen "Mario Kart Kanal" Geistdaten hoch- und runterladen, so dass man jederzeit gegen weltweite Bestzeiten antreten darf. Damit ist Mario Kart endlich dass, was es von Anfang an primär sein sollte: "Ein Spiel, bei dem die Kommunikation und Interaktion mit Anderen im Vordergrund steht. Auf den ersten Blick mag es vielleicht wie ein Rennspiel erscheinen, aber es ist vielmehr ein Produkt, bei dem es nicht mal um das eigentliche Rennen gehen muss.", so Shigeru Miyamoto, Producer bei Nintendo.

Innovative Steuerung

Neu ist auch die Art der Steuerung. Jeder Spieler darf entscheiden, ob er seinen Boliden mit der Wiimote/Nunchuck-Kombo, dem Classic-Controller, einem Gamecube-Controller oder dem neuen, mit dem Spiel erscheinenden "Wii Wheel" steuert. Bevor Letzteres seine endgültige Form erhielt, produzierte Nintendo knapp 30 Prototypen, die alle nicht den Ansprüchen genügten, für alle Familienmitglieder perfekt handhabbar zu sein. Das Lenkrad liegt dem Spiel gratis bei.

Was man mit Sicherheit jetzt schon sagen kann: Wie schon mit der Konsole Wii wird Nintendo mit Mario Kart Wii ganz neue Zielgruppen erschließen. Die Steuerung mit dem Lenkrad macht sofort neugierig und holt Leute an die Konsole, die zwar ein Auto steuern können, mit Videospielen bisher aber wenig Berührungspunkte hatten.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mario Kart (Übersicht)