Test Mario Kart Wii

von Oliver Hartmann (14. April 2008)

Wenn die gesamte Redaktion geschlossen den armen Mann vom Paketdienst überfällt, dann muss er etwas ziemlich Cooles in den Händen halten. Im aktuellen Fall war es "Mario Kart" für den Nintendo Wii. Das verspricht wieder packende Rennduelle mit abgedrehten Extras. Ob das Lenkrad und der neue Online-Modus überzeugen können?

Wenn die Funken fliegen bekommt ihr nach dem Drift einen enormen Speed-BoostWenn die Funken fliegen bekommt ihr nach dem Drift einen enormen Speed-Boost

Mario Kart ist zurück

Lange haben wir darauf gewartet, nun ist der Nachfolger zu "Mario Kart Double Dash" endlich da. Kenner der Serie fühlen sich sofort wohlig vertraut, quasi geradezu heimisch. Ihr schwingt euch wie gewohnt mit einem bekannten Charakter aus dem Mario-Universum an Bord eines Karts und rast über kunterbunte Strecken gegen elf weitere Figuren wie Mario, Bowser oder Yoshi. Dabei entscheidet ihr euch zwischen Zeitrennen oder einem ganzen Grand Prix. Diese gibt es wieder in drei Schwierigkeitsgraden 50 ccm (nur Karts), 100 ccm (nur Motorräder) und 150 ccm (beide Fahrzeugarten). Insgesamt gibt es acht verschiedene, dieser "Großen Preise" mit je vier Strecken. 16 davon sind komplett neu gestalteten, 16 weitere sind bekannte, jedoch optisch aufgebohrte Strecken aus den Vorgängerspielen bis zurück zur SNES-Version. Als Anreiz winken freischaltbare Strecken, Charaktere und Karts.

Neben den Karts nehmen Bowser & Co. auch auf Motorrädern PlatzNeben den Karts nehmen Bowser & Co. auch auf Motorrädern Platz

Zahlreiche Neuerungen

Unter der Haube von "Mario Kart Wii" gibt es jedoch auch zahlreiche Neuerungen, die für reichlich neuen Schwung sorgen. Nach einem Sprung ist es jetzt möglich, waghalsige Stunts zu absolvieren. Diese sehen nicht nur witzig aus, sondern sorgen bei der Landung für einem enormen Geschwindigkeitsboost. Ebenfalls neu sind die bereits erwähnten Motorräder, die vom Handling her nicht großartig anders zu fahren sind als die Karts. Einige Strecken haben Halfpipe-ähnliche Passagen, in denen ihr die eigentliche Strecke in die Luft verlassen könnt und mit deutlich mehr Tempo nach einer Drehung zurück auf die Piste kommt. Neben der Figurenwahl ist zudem jetzt auch die Wahl des Karts wichtig, da es auch diese in drei verschiedenen Kategorien gibt. Das sorgt für ein Plus an Abwechslung und ein wenig strategischem Tiefgang.

Dieses Video zu Mario Kart schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mario Kart (Übersicht)