Test Cobra 11 - Crash Time - Seite 2

Chris und Semir wechseln häufig den fahrbaren UntersatzChris und Semir wechseln häufig den fahrbaren Untersatz

Darf es ein bisschen mehr sein?

Die bloßen Zahlen hören sich schon mal gut an: 9 Fälle mit insgesamt 81 Missionen, in den Einzelrennen stehen 37 Fahrzeuge auf 42 Strecken zur Verfügung. In der Tat wurde ein Hauptkritikpunkt des Vorgängers, die kurze Spieldauer, beherzigt. Die Fälle haben jeweils eine eigene "Cobra"-typische Story, die sich durch die einzelnen Teilmissionen zieht. Dabei müsst ihr in den 2 großen, frei befahrbaren Levels "Autobahn" und "Stadt" abwechslungsreiche Aufgaben erfüllen, deren Spektrum von simplen A-nach-B-Fahrten bis hin zu spektakulären Panzersprengungen und Sprüngen über Züge reicht. Ein neuer Fall ist seit der PC-Version dazugekommen, bei dem ihr aber auf keine großen Highlights stoßen werdet.

Nicht unbedingt die beste Art, ein Auto tiefer zu legen...Nicht unbedingt die beste Art, ein Auto tiefer zu legen...

"Ihr Fahrzeug wurde beschlagnahmt"

Die Missionen lassen sich in 3 Schwierigkeitsstufen absolvieren, deren Anforderungen im späteren Verlauf des Spiels immer knackiger werden. Ihr habt mit Zeit- und Schadenlimits zu kämpfen und müsst Abstände zu Verdächtigen einhalten oder genügend Sprünge hinlegen - gut, dass sich die Autos sehr präzise und nachvollziehbar lenken lassen. In den Splitscreen-Einzelrennen könnt ihr sogar mit bis zu 3 anderen Spielern an den Start gehen und den Berufsverkehr gehörig aufmischen. Durch das Lösen der Fälle reißt ihr euch allerlei Vehikel unter den Nagel, vom Benzin-Laster bis zum Formel1-Flitzer, mit denen ihr dann nach Lust und Laune in den Einzelrennen rumheizen könnt. So ein Beamtendasein hat eben auch seine Vorteile!

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Alarm für Cobra 11 - Crash Time

Alle Meinungen

Cobra 11 - Crash Time (Übersicht)