Test Goin Downtown - Seite 5

Giftpfeile in der Tiefgarage: Warum nicht?Giftpfeile in der Tiefgarage: Warum nicht?

Das Interview mit SIlver Style

In "Everlight" von Profis belächelt und von Einsteigern gefeiert - bleibt Ihr Eurer spielinternen Hilfefunktion treu?

Sollen die Profis ruhig lächeln über die Hilfefunktion. Wir finden es ja gut, wenn die Leute das Spiel selbständig lösen und auf jegliche Hilfe verzichten. Aber für den, der die Lösungshilfe braucht, steht sie eben zur Verfügung. Egal, ob es um ein Gespräch geht oder einen Gegenstand, der sich nicht finden lässt: mit seinem digitalen Tagebuch hat Jake immer noch einen Hinweis in der Hinterhand, ohne schon in den Dialogen zu viel zu verraten.

Laut eigener Aussage verwendet Ihr in "Goin‘ Downtown" die "fortschrittlichste Adventure-Engine auf dem Markt". Und tatsächlich wissen die bis jetzt veröffentlichten Szenen zu gefallen. Doch warum setzt Ihr auf den polarisierenden Cel-Shading-Stil? Widerspricht das nicht der erwachsenden Story?

Gerade aufgrund der ernsten Story wollten wir mit der Grafik einen ganz anderen Stil einschlagen. Beides harmoniert auch prächtig miteinander, es ist keinesfalls so, dass der Comiclook die ernste Story albern aussehen lässt. Letztlich kommt es auf die Ausarbeitung und Animation der Figuren an, nicht auf die Art der Schattierung, ob sie "erwachsen" wirken. Ähnlichkeiten mit humoristischen Cartoons halten sich bei "Goin‘ Downtown" also in engen Grenzen. Tatsächlich erreichen wir mit der malerischen und comichaften Grafik auch eine enorme Detailtiefe.

Eine weitere Stärke des Spiels sollen die prominenten Synchron-Sprecher werden. Doch nun haben die deutschen Fans wenig von Will Smith und Nicole Kidman. Wen konntet Ihr für die deutsche Sprachausgabe ins Boot holen?

Um dieses Missverständnis aufzuklären: Nicht Nicole Kidman und Will Smith (sowie Antonio Banderas, Jennifer Lopez, George Clooney u. a.) haben für uns gesprochen, sondern ihre deutschen Synchronstimmen. Übrigens hört man den Dialogen die guten Sprecher richtig an, unsere diesbezüglichen Erwartungen wurden in vielen Punkten bei weitem übertroffen. Sie machen die Dialoge zu einem echten Highlight.

Die Gretchenfrage zum Schluss: Was macht "Goin‘ Downtown" Eurer Meinung nach für angehende und eingefleischte Adventure-Fans so einzigartig, besonders, da nun auch mit "Geheimakte 2" starke Konkurrenz in den Startlöchern steht?

Die Hauptunterschiede sind natürlich die tolle Cell-Shading-Grafik und die wendungsreiche Story. Ob diese nun "besser" oder "schlechter" als bei "anderen Produkten ist, muss jeder für sich beantworten. Ich bin auf jeden Fall selber schon sehr gespannt auf GA2. Und mit dem Crime Investigation Simulator haben wir ein Feature drin, mit dem man im virtuellen Raum ermitteln kann. Das bringt etliche Besonderheiten bei den Puzzles mit sich, die man so nicht von anderen Spielen kennt.

Vielen Dank für dieses Interview!

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Goin Downtown (Übersicht)