Vorschau Hellboy

von David Lojewski (01. Juni 2008)

Langer Mantel, rote Hautfarbe und die kräftige Faust sind die Merkmale des Teufelsbuben Hellboy. Dieses Jahr startet mit "The Golden Army", die zweite Verfilmung des Comic-Helden in den Kinos. Entwickler Konami liefert das passende Action-Spiel "Hellboy: The Science of Evil" und lässt euch mit der Steinfaust alles kurz und klein schlagen.

Markant und unverwechselbar: Hellboy´s SonnenbrandMarkant und unverwechselbar: Hellboy´s Sonnenbrand

Nazis lernen es nie

Was haben die meisten Superhelden gemeinsam? Genau, ihre aberwitzigen Kostüme. Zum Glück bestätigt die Ausnahme Anung Un Rama alias Hellboy, mit den abgestumpften Hörnern, die Regel. Er braucht keine Strumpfhosen oder Metallrüstung, ihm genügen seine lässige Jeans, ein paar coole Sprüche und sein Allzweck-Ledermantel. Aber was soll ein rothäutiger Dämon auch anderes tragen, wenn er gerade von den unbelehrbaren Nazis aus einem Höllenportal beschworen wurde? Diese wollen das Ungetüm nämlich für ihre Welteroberungspläne nutzen. Zum Glück macht ihnen Professor Trevor Bruttenholm einen gehörigen Strich durch die Rechnung und zieht den Beelzebub unter guter Führung auf, so dass der fortan alles bekämpft wo "Böse" drauf steht. Sein größter Trumpf dabei, ist seine riesige Steinfaust die alle Widersache auf praktische Frikadellengröße schrumpft.

Die Faust ist eure HauptwaffeDie Faust ist eure Hauptwaffe

Mit der Faust durch die Wand

Fortan jagt ihr, in der Haut von Hellboy, Monster, Untote, Nazis und andere Bösewichte. Während den Kämpfen könnt ihr dann mittels Controller zwischen leichten und schweren Attacken auswählen und so die Steinfaust mit gelungenen Kombos durch die Gegnerreihen schmettern. Wesentlich effizienter und vor allem amüsanter kämpft ihr aber mit der Grabbing-Funktion. Hierbei schnappt sich der Schokolade liebende Protagonist ein Ungeheuer, nimmt es hoch und wirft es auf die Menge. Analog dazu könnt ihr auch die wehrlosen Opfer auf die Sammelpunkte der Gegner werfen, da dort ständig neue Ungetüme produziert werden. Sind alle Monster in einem Areal erst einmal geschlagen, müsst ihr ein poröses Mauerstück finden und euch dort den Weg zum nächsten Level freischlagen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hellboy - Science of Evil (Übersicht)