Vorschau Maple Story

von Philip Ulc (19. Juni 2008)

Können 87 Millionen Spieler irren? Zumindest so viele aktive Accounts kann das kostenfreie Online-Rollenspiel "Maplestory" weltweit verzeichnen. In Europa feiert das MMORPG diesen Monat sein einjähriges Jubiläum. Grund genug, einen Blick auf das Erfolgsspiel zu werfen und in einem Interview auszuleuchten, wie der Entwickler Nexon mit dem Erfolg umgeht und was Neulinge alles erwarten dürfen.

Ein Magier voll ausgestattet. Bis hierhin ist es ein weiter WegEin Magier voll ausgestattet. Bis hierhin ist es ein weiter Weg

Das Erfolgsrezept

Online-Rollenspiele sind die derzeitigen Aushängeschilder auf dem Spielemarkt und brechen Umsatz- und Verkaufsrekorde. Wie kann eine Spieleschmiede da noch mit einem weiteren MMORPG auffallen, vor allem, da Genreprimus "World of Warcraft" seit seinem Launch 2005 den Markt dominiert. "Maplestory" unterscheidet sich in zwei Punkten gravierend von den üblichen Verdächtigen: Zum einen ist der Titel völlig kostenlos herunterladbar und erhebt ähnlich wie in "Guild Wars" keine Abogebühren, zum anderen ist "Maplestory" das erste Online-Rollenspiel überhaupt mit einer 2D-Side-Scrolling Grafik. Diese sticht mit ihrer grell bunten Darstellung förmlich ins Auge und erinnert besonders im Charakter-Design an japanische Manga und Animes. Das mag zwar nicht jedem gefallen, ist aber ein konsequenter Weg Richtung Eigenständigkeit.

Das Spiel ist komplett eingedeutscht, Sprachausgabe dürft ihr allerdings nicht erwartenDas Spiel ist komplett eingedeutscht, Sprachausgabe dürft ihr allerdings nicht erwarten

Alte Stärken, neue Qualitäten

Aufgrund der fehlenden dritten Dimension erinnert "Maplestory" an ein klassisches Jump'n'Run. Euer Charakter bewegt sich nur nach links oder rechts beziehungsweise nach oben oder unten. Per Tastendruck springt euer Alter Ego oder schlägt auf Feinde ein. Die Steuerung ist dabei viel direkter als bei herkömmlichen Rollenspielen und orientiert sich, wie gesagt, an Hüpfspiele. Ansonsten weist "Maple Story" aber alle Eigenschaften auf, die MMORPG's so beliebt machen. Das Spielziel ist schnell erklärt: Bringe deinen Spielcharakter auf ein möglichst hohes Level, um so stark wie möglich zu werden. Hierzu sind genretypische Questaufträge á la Töte X Feinde oder bringe Gegenstand A nach B zu erfüllen. Erledigte Aufträge bringen Erfahrung, diese macht euch stärker und wachsende Stärke erlaubt euch wiederum, bessere Ausrüstung zu tragen und in eurer Klasse, pardon eurem Beruf, aufzusteigen. Was es mit diesen Berufen auf sich hat, fragt ihr euch? Ganz einfach.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Horizon - Zero Dawn: Open World auf einer neuen Ebene

Horizon - Zero Dawn: Open World auf einer neuen Ebene

Weite Canyons, tropische Wälder und eisige Berge - eine Spielwelt wie ein Ölgemälde. Doch die (...) mehr

Weitere Artikel

AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

Bei Desktop-Prozessoren gibt es offenbar endlich wieder einen Wettbewerb: AMD hat auf dem Tech Day in San Francisco die (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Maplestory (Übersicht)