Vorschau Fallout 3 - Seite 3

Der Pip-Boy zeigt alle Infos über Quests, Skills und sonstige Infos an.Der Pip-Boy zeigt alle Infos über Quests, Skills und sonstige Infos an.

Charaktersystem stark an den Vorgängern angelehnt

Versagt ein VATS-Angriff müsst ihr euch dem (härteren) regulären Kampf stellen. Der spielt sich dann wie ein Shooter ohne Zielhilfe. Laut Aussagen der Entwickler soll dies viel taktische Tiefe schaffen und das System zu einem zentralen Element machen. Wie viel Taktik dadurch letztlich wirklich ins Spiel gelangen wird, kann nur ein umfangreicher Test zeigen. Die Latte ist durch die begeisternden taktischen Kämpfe der Vorgängerspiele jedoch hoch angelegt. Ein kennzeichnendes Element der "Fallout"-Reihe war das Charaktersystem inklusive jeder Menge durchgeknallter Zusatzfähigkeiten (Perks). Auch hier hat man sich bei Bethesda am berühmten Vater und Großvater orientiert: So sind "Fallout-Veteranen bekannte Perks wie "Bloody Mess" (Interpretation freigestellt) oder Ladykiller wieder mit an Bord. Mit letzterer Fähigkeit schmeichelt ihr eurem gegengeschlechtlichen Gesprächspartner ordentlich ein und erreicht so euer Ziel ohne Bleiorgien oder Schleichen auf Zehenspitzen. Natürlich fehlen auch keine zahlreichen weiteren Skills um Computer zu hacken, Schlösser zu knacken oder Waffen zu reparieren. Alle Infos werden auf dem Pip-Boy 3000 angezeigt, seines Zeichens das Vorzeigemodell eines Postnuklearen PDAs.

Der "Fat Man" ist die verheerendste Waffe im SpielDer "Fat Man" ist die verheerendste Waffe im Spiel

Keine Munitionsprobleme zu erwarten

Apropos Waffen: Auch hier erkennt man überdeutlich jede Menge kreative und gleichermaßen zynische Feinabstimmung im "Fallout"-Stil. Kostprobe gefällig? Den Raketenwerfer unserer Wahl bestücken wir nicht nur mit der passenden Munition, sondern zweckentfremden alles, was in den Lauf unserer Wumme passt. Schließlich gibt es nach der Apokalypse nicht mehr an jeder Ecke einen Waffenladen. Ein bisschen Beton und rostige Metallteile, einmal schütteln und hässliche Mutanten zersieben. Für besonders hartnäckige Gegner hilft uns Vault-Tec mit dem "Fat Man" aus, seines Zeichens ein Katapult für Mikro-Atombomben. Schutzbrille auf, Abzug drücken, zurücktreten und das Feuerwerk bestaunen. Schließlich muss der Frust darüber, dass die Welt in die Binsen gegangen ist, irgendwo abgelassen werden!

Dieses Video zu Fallout 3 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Seit der Ankündigung und dem ersten Video im Oktober 2016 ist es von offizieller Seite sehr ruhig um Red Dead Rede (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout 3 (Übersicht)