Test System Shock 2 - Seite 3

Das alles ist aber gar nicht so einfach, da die Gegner recht zahlreich sind und der Sicherheitscomputer sie natürlich für einen Feind hält. Einmal nicht aufgepasst und den Alarm ausgelöst, kann man sich über die ungeteilte Aufmerksamkeit der zahlreichen Hybriden und der Automatikkanonen freuen. So sollte man die Kameras gezielt ausschalten oder als Hacker die Sicherheitssperren umgehen sowie die Kanonen umprogrammieren, so daß diese die lästigen Hybriden vernichten.

Für die Erledigung verschiedener wichtiger Dinge bekommt man von Dr. Polio Cybermodule geschickt, die man zum Update der eigenen Fähigkeiten benutzen kann. Nur an dafür vorgesehenen Stellen sollte man die Module sinnvoll einsetzen, denn sie sind spärlich gesät. Je nach eingeschlagenen Weg (Navy, Marine, Geheimdienst) kann man nur die jeweiligen von Anfang an vorhandenen Fähigkeiten bis zum Experten ausbilden. Die Hacking-Fähigkeit sollte man dabei nicht zu stark vernachlässigen, denn sonst bleiben viele Kisten und Türen verschlossen und man kommt nicht an die lebenswichtigen Medikits oder Spritzen heran.

Weiter mit:

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

System Shock 2 (Übersicht)