Vorschau Space Siege

von David Lojewski (30. Juli 2008)

Spinnenartige Aliens, eine zerstörte Erde und ihr als Held mitten drin. Das klingt wie das Drehbuch zum Film "Mars Attacks" ist in Wirklichkeit aber die Storyvorlage zum neuen Rollenspiel "Space Siege" von Gas Powered Games. In unserem Preview werfen wir einen genauen Blick auf die mürrischen Fremdlinge.

Was würden die Aliens nur ohne uns machen?Was würden die Aliens nur ohne uns machen?

Tim Burton als Ideenquelle?

Man streitet sich in der Redaktion noch, ob das Redmonder Entwicklerteam Gas Powered Games eine schräge Vorstellung von Humor hat, zu lange Partys feiert oder einfach nur unter Ideenmangel leidet. Eine der drei Vermutungen erklärt wahrscheinlich aber, warum die Jungs sich entschieden haben, ihren neusten Rollenspielsproß auf den Titel "Space Siege" zu taufen. Eine Anspielung auf die hauseigenen "Dungeon Siege"-Reihe scheint also damit nicht zufällig zu sein. Und welch Wunder, nicht nur der Name hat sich geändert, sondern auch das Szenario. Diesmal spielt sich das Abenteuer, wie unschwer zu erraten, nicht in einer Mittelalter-Fantasywelt ab, sondern auf einem riesigen Raumschiff, welches durch den Weltraum schwebt.

Warum nicht ein Robotorhund als Haustier halten.Warum nicht ein Robotorhund als Haustier halten.

George Lucas Geist im Weltall

Den Aliens, auch Kerak genannt, war wahrscheinlich langweilig und so haben sie kurzum beschlossen die Erde zu sprengen. Die knapp tausend überlebenden Menschen werden auf einem Kolonieraumschiff festgehalten, auf dem sich dummerweise aber auch die Keraks befinden. Als pensionierter Mechaniker Seth Walker habt ihr von da an die Aufgabe, die Überlebenden zu retten und den Außerirdischen mächtig in das grüne Sitzfleisch zu treten. Unterstütz werdet ihr dabei freundlicherweise von eurem bestem Freund HR-V (sprich: Harvey). Originellerweise ist HR-V ein Roboter und sehr nützlich im Spielverlauf. Missionen und Aufgaben bekommt ihr derweil von Gina, die von einem Versteck auf dem Schiff per Funk mit euch Kontakt hält. Sie meldet auch, dass es ein zweites Schiff, die Tachibana, gibt. Dies freut nicht nur die Menschheit, sondern auch Multiplayer-Fans. Denn dort dürft ihr euch im Coop-Modus mit bis zu vier Freunden austoben, dann allerdings ohne den R2D2 Verschnitt HR-V.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Die Geschichte rund um Ellie und Joel aus Naughty Dogs Meisterwerk The Last of Us gilt als eine der besten (...) mehr

Weitere Artikel

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Japanisches Rollenspielfutter für unterwegs oder für zu Hause: NIS America veröffentlicht voraussichtlic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Space Siege (Übersicht)