Test Narnia - Prinz Kaspian - Seite 3

Meinung von Jan Höllger

Ein zweites "Herr der Ringe" kann und will "Die Chroniken von Narnia" nicht sein, auch wenn Disney das vermutlich gerne hätte. Aber dazu richtet sich die Fantasywelt von Narnia zu deutlich an jüngere Leser und Zuschauer, alles ist etwas zu brav gehalten. Auch das Spiel zum aktuellen Kinofilm "Prinz Kaspian von Narnia" orientiert sich eher an ein jüngeres Publikum, der seichte Schwierigkeitsgrad und das auf Dauer auch etwas einfallslose Gameplay laden uns allenfalls nur zu einem spaßigen Kurztrip nach Narnia ein. Technische Mängel wie die grauenvolle Kamera, vereinzelte Bugs und das Speichersystem trüben zudem den Gesamteindruck, trotzdem ist "Prinz Kaspian von Narnia" sicherlich noch eine der etwas besseren Filmversoftungen. Und zumindest die Kinokarte könnt ihr euch nach dem Durchspielen getrost sparen, oder ihr geht lieber gleich ins Kino und wartet, bis es das Spiel als Budgettitel gibt.

63

meint: Für eine Filmumsetzung nicht schlecht. Leider hört die Spiellust nach kurzer Zeit auf.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Narnia - Prinz Kaspian (Übersicht)