Vorschau FIFA 09

von Jan Höllger (04. August 2008)

Die diesjährige Sommerpause schien trotz EM schrecklich lang zu sein, doch endlich geht es in den deutschen Fußballstadien ab dem Wochenende wieder heiß her. Vorerst zwar nur im DFB-Pokal, die Bundesliga startet aber schon eine Woche später in die neue Saison. Der nahe Herbst ist aber auch die Zeit, in der Spielefirmen ihre neuen Fußballsimulationen auf den Markt bringen. Und da darf EASports mit "FIFA 09" natürlich nicht fehlen. Gerade PC-Spieler dürfen sich in diesem Jahr ganz besonders auf die EA-Kicker freuen.

Verbissene Zweikämpfe soll es vermehrt geben.Verbissene Zweikämpfe soll es vermehrt geben.

Neues Kleid für den PC

Blicken wir ein Jahr zurück, bleibt festzuhalten, dass "FIFA 08" einen gewaltigen Sprung hin zu einem wirklich realistische Fußballspiel gemacht hat und erstmals ein echter Konkurrent für die zuletzt leicht schwächelnde "Pro Evolution Soccer"-Reihe war. Vor allem in Sachen Atmosphäre, Lizenzen, Onlinemodi und Präsentation sticht "FIFA" "PES" klar aus. Allerdings galt das im letzten Herbst nur für die NextGen-Fassungen von "FIFA 08", denn die PC-Umsetzung basierte unverständlicherweise immer noch auf dem veralteten Grafik- und Gameplaygerüst der PS2-Version. Doch damit ist in diesem Jahr endgültig Schluss, in "FIFA 09" werden auch PC-Spieler hübschere Grafik und eine bessere Ballphysik spendiert bekommen. Zwar wird das Niveau der beiden NextGen-Fassungen für Xbox360 und PS3 sehr wahrscheinlich nicht ganz erreicht, aber es findet zumindest eine Annäherung statt. Sichtbar ist das besonders bei der Technik. Die basiert nach wie vor scheinbar auf dem Grundgerüst des Vorgängers, doch etliche verfeinerte Texturen und Animationen lassen auf dem PC die Spieler deutlich hübscher aussehen. Größter Sprung ist dabei sicherlich der grüne Rasen selbst, der nun nicht mehr wie eine billige Bodentapete wirkt. Natürlich werden die Systemanforderungen leicht steigen, doch da müssen wir mal die fertige Version abwarten.

Der Bayern-Star im Portrait.Der Bayern-Star im Portrait.

Harte Gangart

Neben grafischen Verschönerungen verbessert EA auch den Spielablauf, natürlich auch auf PS3 und Xbox360. Durch schnellere Pässe sollen die Spielzüge dynamischer werden. Auch das Kollisionsverhalten bei Berührungen mit anderen Spielen wird drastisch überarbeitet. Die Schwere eines Kickers ist nun beispielsweise mit entscheidend, ob der Gegenspieler auf allen Vieren landet oder unbeeindruckt weiter neben her läuft. Wichtig wird dies auch im Kopfballspiel sein, das merklich an Realismus gewinnen sollte. Wie gut sich "FIFA 09" dann aber letztlich spielen wird, mögen wir jetzt noch nicht beurteilen. Die Rahmenbedingungen scheinen sich gegenüber dem Vorjahr jedenfalls abermals verbessert zu haben. Ob "FIFA" mit "PES" gleichziehen kann, hängt aber letztlich auch an der Ballphysik ab, über die wir uns derzeit noch kein Urteil bilden können.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Fifa 09

R-Mugen-Tsukuyomi
55

Nicht wirklich ein Erfolg

von gelöschter User 9

Coolboy98
85

Geht!

von Coolboy98 (2)

Alle Meinungen

Fifa 09 (Übersicht)