Vorschau Street Fighter 4

von Philip Ulc (12. August 2008)

Elf Jahre nach "Street Fighter 3" verkündet Capcom einen chronologischen Nachfolger: Street Fighter 4 soll die Erfolgsgeschichte einer der größten und vielleicht besten Prügelspielserien überhaupt fortschreiben. Wie das gelingen soll? Ganz einfach - mit einem lässigen Spagat zwischen Neuanfang und bewährten Tugenden.

Mit Ken und Ryu stehen zwei der wohl bekanntesten Charaktere der Street-Fighter-Reihe zur AuswahlMit Ken und Ryu stehen zwei der wohl bekanntesten Charaktere der Street-Fighter-Reihe zur Auswahl

Totgesagte kämpfen länger

Capcom ist bekannt für seine Politik der hemmungslosen Wiederverwertung. Mehr als 30 Titel und Spin-Offs haben sich in der 19-jährigen Street-Fighter-Geschichte ein Stelldichein gegeben, aber wirklich herausragend war seit "Street Fighter 2" kaum eines dieser Prügelspiele. Zudem ist das klassische Beat'em-Up-Genre ohnehin totgesagt, der direkte Konkurrent auf diesem Gebiet ist mittlerweile "Soul Calibur 4" - ein 3D-Hochglanzklopper mit Star-Wars-Charakteren als Boni. Will heißen: "Street Fighter 4" steht als zweidimensionaler Prügler allein auf weiter Flur und hat damit alle Chancen, sich erfolgreich als bestes Produkt der Serie zu verewigen oder in die eben ewigen Jagdgründe als ausgelutschtes Spielprinzip zu verschwinden. Die bisher veröffentlichten Informationen und Videos lassen derzeit aber nur einen Schluss zu, nämlich dass uns hier die phänomenale Wiederkehr des einstigen Beat'em -Up-Königs ins Haus steht.

Da staunt Dschungel-Grünling Blanka nicht schlecht : Crimson Viper mit einem ihrer Blitz-AngriffeDa staunt Dschungel-Grünling Blanka nicht schlecht : Crimson Viper mit einem ihrer Blitz-Angriffe

Sechs Buttons führen euch ans Ziel

Den besonderen Charme der Street-Fighter-Spiele machen seine Charaktere aus. Und hier hat sich Capcom nicht lumpen lassen, sondern fährt die komplette Riege der klassischen Kämpfer auf. Ken und Ryu, Chun-Li, Guile, Zangief sowie der Bösewicht aus "Street Fighter 2", M. Bison sind unter anderem mit von der Partie. Auch auf neue Gesichter werdet ihr treffen. Crimson Viper hält euch mit wirbelnden Fußattacken und Elektroschlägen auf Abstand, Kickboxer Abel verlässt sich auf routinierte Kicks und Ellenbogen-Hiebe. El Fuerte und Rufus mischen als neue Gesichter ebenfalls mit in der illustren Schar. Das Spielprinzip wird dabei grundlegend beibehalten beziehungsweise von komplizierten Spezialmanövern und Tastenkombinationen sogar entschlackt. "Wir wollten das Spiel wieder zugänglicher machen", gibt Produzent Yoshinori Ono Auskunft. Daher werden sich Fans wieder auf die bewährte Sechs-Button-Steuerung freuen dürfen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Street Fighter 4

iKage
92

Hadouken!

von iKage (24)

Alle Meinungen

Street Fighter 4 (Übersicht)