Vorschau Anno 1404

von Philip Ulc (23. August 2008)

Eine der meist verkauften und best bewertesten Spiele-Reihe aus deutschen Landen geht in ihre vierte Runde. Related Designs kündigt auf der Games Convention weltexklusiv "Anno 1404" an. Der First Look zeigt, was alles neu ist und wie das typische Anno-Feeling nicht nur erhalten, sondern sogar ausgebaut werden soll.

Der Kaiserdom - Symbol großen Reichtums und MachtDer Kaiserdom - Symbol großen Reichtums und Macht

Herr Architekt, das Fundament steht

Gute Nachricht für alle Anno-Liebhaber: Das Kernelement des Strategiespiels wird beibehalten, Handel und Städtebau stehen auch in "Anno 1404" im Vordergrund. Das große Ziel besteht darin, eine riesige Metropole aufzubauen, die größer und prachtvoller als alle anderen Siedlungen weit und breit ist. Wie in den Teilen zuvor müßt ihr hierzu eine geeignete Insel finden, einen Marktplatz und die ersten Häuser hochziehen sowie Produktionsketten aufbauen. Insgesamt soll die Welt rund 40 Prozent größer sein als in "Anno 1701", dementsprechend werdet ihr auch größere Inseln vorfinden. Eure mittelalterliche Stadt wird angesichts der Epoche in dunkleren Farben dargestellt und Steinhäuser sehen zum Beispiel schön kantig aus. Ein neues Feature sind die so genannten Monumente. Diese großen, architektonischen Meisterwerke, wie beispielsweise der Kaiserdom, kosten im Bau ungeheure Ressourcen und können sich daher nur eine sehr reiche Städte gönnen. Wenn ihr ein solches Monument allerdings fertig gestellt habt, so soll dies einen enormen Einfluß auf eure gesamte Stadt ausstrahlen. Feste werden gefeiert, der Kaiser höchstselbst gibt sich die Ehre.

Viele Jahre mußten wir drauf warten - der Orient als neue KulturViele Jahre mußten wir drauf warten - der Orient als neue Kultur

Die Sonne geht im Osten auf

Eine der größten Neuerungen überhaupt ist die Ankündigung einer neuen Kultur - der Orient. Um allen Bedürfnissen eurer Bürger nachzukommen und so den Wachstum sicherstellt, müßt ihr euren (See-)Kurs gen Süden wenden. Dort trefft ihr auf die hochentwickelte, orientalische Kultur mitsamt der typischen Gebäude. Ein Marktplatz ist hier zum Beispiel ein Basar. Die Funktion aller Gebäude ist grundsätzlich die gleiche, allerdings verfügt der Orient über einige besondere Produktionsketten und Errungenschaften. Im Morgenland gedeihen Mandeln auf den Plantagen, die Milch wird von den Ziegen abgezapft und der Tiefenbrunnen macht Wüstenland fruchtbar. Im Verlaufe der Kampagne werdet ihr ab einem gewissen Punkt die vollständige Kontrolle über die neue Kultur haben. Richtig gelesen - der große Kritikpunkt des Vorgängers soll nicht wiederholt werden, eine Kampagne ist zum Launch vorgesehen und wird nicht durch ein Add-on nachgereicht.

Dieses Video zu Anno 1404 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 1404 (Übersicht)