Vorschau Last Remnant - Seite 2

Im Ausrüstungsmenü: Katzenmenschen tragen bis zu vier Waffen.Im Ausrüstungsmenü: Katzenmenschen tragen bis zu vier Waffen.

Was euch nicht tötet, macht euch stärker

Doch wie entwickeln sich eure Mitstreiter weiter? Bei dieser Frage sind wir bei einer weiteren Sache angekommen, die für Rollenspiele unüblich ist: Es wird keine Erfahrungspunkte und daraus folgend auch keine Level-Ups geben. Das war bei "Final Fantasy XII" schon so. Aber hier verbessern sich eure Statuswerte nicht durch ein Lizenzbrett, sondern durchs Besiegen von starken Gegnern. Dabei erlernt ihr ab und zu auch neue Fähigkeiten.

Eure Waffen könnt ihr auch verbessern, wenn ihr ausreichend Materialien dafür habt. Die bekommt ihr von besiegten Gegnern, indem ihr sie in ihre Einzelteile zerlegt. Klingt eklig, aber in klassischer RPG-Manier wird das sehr unblutig passieren. Je nach Rasse tragen eure Spielfiguren mehrere Waffen und/oder Schilde. Die katzenartigen Sovannis können Dank ihrer vier Arme sogar vier Kampfgeräte tragen.

Schöne idyllische Landschaft!Schöne idyllische Landschaft!

Berüchtigte Unreal-3-Engine

Wie diese Katzenmenschen aussehen, könnt ihr bei unseren Screenshots herausfinden. Dort wird euch bestimmt auch auffallen, wie detailreich das Spiel gestaltet wurde. Städte, Monster und sogar das Wasser wirken richtig schön. Zu verdanken haben wir das der Unreal-3-Engine. Allerdings soll es bei Gefechten zwischen vielen Kämpfern teilweise eine zu niedrige Framerate geben.

Unsere Ohren werden wie üblich mit klassischen Werken verwöhnt und im Kampf soll sich die Musik auch der Situation anpassen. Damit wird der Sound vermutlich dramatischer, wenn eure Lebenspunkte zur Neige gehen. Die Steuerung im Feld ist erfreulich frei: Unabhängig von eurer Laufrichtung könnt ihr die Kamera schwenken und überall hinschauen. Auch dürft ihr nach Bedarf rennen, damit ihr schneller von A nach B kommt.

Die junge Irina wird gerade von mysteriösen Kreaturen entführt.Die junge Irina wird gerade von mysteriösen Kreaturen entführt.

Total neue und überraschende Story...

"The Last Remnant" spielt in einer Welt, die von machtvollen Artefakten namens Remnants beherrscht ist. Schon vor tausend Jahren verursachten sie einen Krieg. Nun kommt wieder Unruhe auf - es geht darum, wer mit Hilfe der Remnants die Welt beherrschen wird. Spätestens hier müsstet ihr euch fragen: "Moment, kenne ich das nicht irgendwo her?" Und damit liegt ihr goldrichtig. Geheimnisvolle Artefakte, verschiedene Phantasiewesen und ein durchgeknallter Irrer, der die Weltherrschaft will? Das ist nichts Neues!

Um die Story zu vollenden: Natürlich gibt es einen Guten und die Bösen, natürlich wird jemand entführt und natürlich ist jenes Entführungsopfer ausgerechnet die jüngere Schwester vom Helden. Mich überraschte nicht, dass in ihr mystische Kräfte schlummern, die sie nicht beherrschen kann. Und erstaunt war ich auch nicht, dass der Hauptheld und der unbekannte Oberschurke in einer seltsamen noch unbekannten Verbindung zueinander stehen...

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Last Remnant

albae1997
85

Alle Meinungen

Last Remnant (Übersicht)