Test King's Bounty: The Legend

von Jan Höllger (13. Oktober 2008)

Die "Heroes of Might & Magic"-Strategieserie kennt fast jeder PC-Spieler, doch beim Namen "King's Bounty" dürften viele von euch ins Überlegen kommen. Dabei ist der 1990 von New World Computing veröffentlichte Titel der inoffizielle Vorgänger zu den "Heroes of M&M"-Spielen und wird nun von einem eher unbekannten russischen Entwicklerstudio unter dem Namen "King's Bounty: The Legend" neu aufgelegt.

Zu Beginn wählt ihr euren Helden: Paladin, Krieger oder Magier.Zu Beginn wählt ihr euren Helden: Paladin, Krieger oder Magier.

Rundenweise zum Erfolg

Ähnlichkeiten zwischen "Heroes of M&M" und "King's Bounty" sind sofort beim ersten Spielstart unübersehbar. Auf schön gestalteten Karten steuert ihr in typischer Strategiemanier euren Helden durch die Lande und bekommt es alle naselang mit irgendwelchen Feinden zu tun, die ihr besiegen müsst. Für die Gefechte schaltet "King's Bounty" auf einen übersichtlichen Kampfbildschirm, auf dem ihr eure vom Helden geführten Truppen aufstellen dürft. Der Kampf selbst läuft in Runden ab, jede Einheit besitzt somit individuelle Aktionsmöglichkeiten pro Spielrunde.

In der nett gemachten Einführung bekommt ihr es schon mit einem ansehnlichen Drachen zu tun.In der nett gemachten Einführung bekommt ihr es schon mit einem ansehnlichen Drachen zu tun.

Taktik ist Trumpf

Wie in so vielen Spielen ist ein guter Mix aus Fern- und Nahkämpfern sowie Zauberkundigen die beste Wahl. Während die gut gepanzerten Soldaten oder Bären die Feinde in kleine Scharmützel ziehen, können Bogenschützen und Zauberer aus sicherer Distanz für genug Schaden sorgen. Letztlich laufen die Auseinandersetzungen nach demselben Muster wie in den "Heroes of M&M"-Spielen ab, sind also genauso schön taktisch geprägt. Auf Wunsch könnt ihr jede Schlacht aber auch automatisch von der KI vor euren Augen ablaufen lassen, was viel Zeit spart.

Dieses Video zu King's Bounty: The Legend schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Super Nintendo: Neue Hinweise auf eine Mini-Version der Retro-Konsole aufgetaucht

Super Nintendo: Neue Hinweise auf eine Mini-Version der Retro-Konsole aufgetaucht

Nach dem Erfolg des Nintendo Classic Mini gibt es neue Hinweise, dass nun eine entsprechende "Super Nintendo Entertainm (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - King's Bounty: The Legend

Alle Meinungen

King's Bounty: The Legend (Übersicht)