Vorschau Elements Of Destruction - Seite 2

Powered by peoplePowered by people

Windkraft mal andersrum

Ansonsten ist das Spielprinzip bis auf die frische Idee nicht sonderlich umwerfend. Die Naturgewalten verlieren mit der Zeit an Kraft und müssen etwa durch das Zerstören von Gebäuden wieder aufgepowert werden. Auch Power-Ups für mehr Kraft oder dergleichen sind zu finden und natürlich wird am Ende jeder Zerstörungsorgie ein Punktestand angezeigt, der über Erfolge und ähnliches Auskunft gibt. Ein typisches Sandkastenspiel also, diesmal jedoch umgedreht. Man baut nicht auf, man zerstört einfach nur. Es klingt zumindest nach kurzweiliger Unterhaltung, aber es bleibt auch hier abzuwarten, ob es einen dauerhaft an den Nintendo DS fesseln kann. Wir wissen ja schon aus der Vergangenheit, dass eine innovative Idee allein noch nicht ausreicht, um für Spielspaß zu garantieren. Aber am besten ist es wohl, abzuwarten, was THQ aus dieser Idee gemacht hat.

Meinung von Henrik Haumann

"Elements of Destruction" klingt auf den ersten Blick vielversprechend. Der aus "Sim City" vertraute Part mit den Naturgewalten ohne das vorangehende, lästige Aufbauen könnte ein echter Frustkiller werden, ohne dabei die lästige Killerspieldebatte weiter anzuheizen. Andererseits ist es ja bereits mehrfach so gekommen, dass ein eigentlich geniales Spielkonzept durch die schlechte Umsetzung zerbröselt wurde und nicht mehr viel von der kreativen Absicht übrigblieb. Angesichts der überwiegend positiven Reviews amerikanischer und japanischer Spieleseiten bin ich allerdings zuversichtlich, dass hier einiges richtig gemacht wird und die Entwickler ein gutes Prinzip mit einem soliden Gameplay verschmelzen. Zumal der Preis mit rund 20 Euro relativ knapp bemessen scheint, sodass man einen Schnellkauf zumindest nicht allzu stark bereuen wird.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Elements Of Destruction (Übersicht)