Die Top Ten der Wartespiele - Teil 2

(Special)

von Martin Deppe (13. Oktober 2008)

Weiter geht's mit der ganz persönlichen Top 10 der besten Spiele bis Jahresende. Auf welche Titel wartet Der Spieletipper ganz besonders doll?

Lich King: Neue Heimat für alte ReckenLich King: Neue Heimat für alte Recken

Platz 5: World of WarCraft: Wrath of the Lich King

Ich bin zwar kein WoW-Fanatiker, streife aber seit vier Jahren immer wieder mal durch Azeroth. Vor gut zwei Wochen habe ich mir eine Priesterin gebastelt, die bis zum Erscheinen des neuen Addons hoffentlich nicht allzuweit von der 70 weg ist. Aber selbst wenn: Bei Burning Crusade habe ich auch Monate gebraucht, bis ich in die Scherbenwelt durfte; ich spiele halt lieber gemütlich.

Bahnbrechende Neuerungen bringt der Lich King zwar nicht, aber mir reichen neue Gebiete, Quests und Gegenstände völlig, um ein paar Stunden in der Woche Spaß zu haben. Schließlich gibt es wichtigeres als WoW: Warhammer Online zum Beispiel, oder Age of Conan...

Alarmstufe Rot 3: Kunterbunte Schlachten mit abgedrehten EinheitenAlarmstufe Rot 3: Kunterbunte Schlachten mit abgedrehten Einheiten

Platz 4: Alarmstufe Rot 3

Ihr spielt gern mit uniformierten japanischen Schulmädchen? Prima, ich auch! Rein platonisch, natürlich: In Alarmstufe Rot 3 ist Schulmädchen Yuriko eine der asiatischen Spezialeinheiten, die mal eben ganze Panzerverbände zerrupft. Ich mag Spiele, die sich selber nicht bierernst nehmen - und Alarmstufe Rot war schon immer der ausgeflippte Bruder von Command & Conquer.

Spannend wird es allemal, ob Red Alert 3 das brachliegende Echtzeit-Strategiegenre wachküssen kann - oder ob doch StarCraft 2 die Rolle des rettenden Prinzen übernimmt. Ich freue mich auf beide, auch wenn Blizzard mal wieder ewig braucht. Aber schließlich ist das entscheidend, was hinten rauskommt...

King's Bounty: Heldenhafter Runden-Echzeit-MixKing's Bounty: Heldenhafter Runden-Echzeit-Mix

Platz 3: King's Bounty

Fast unbekannte russische Entwickler bauen ein Remake von King's Bounty, dem "Urahnen" von Heroes of Might and Magic, meiner allerliebsten Rundenstrategie-Serie. Und dann modeln die Russkis doch tatsächlich die Abenteuerkarte um: Mein Held galoppelt in Echtzeit durch die Fantasy-Welt! In ECHTZEIT! Skandal!

Mittlerweile spiele ich die Testversion seit rund zwei Wochen. Meine Entrüstung hat sich gelegt, ich bin schwer angetan. Die Kämpfe (zum Glück rundenbasiert) sind packend, weil ich nicht nur toll animierte Zauber wirken kann, sondern auch "Wutgeister" einsetze, die gerne mal ein Giganto-Schwert auf die Feinde dengeln oder eine Horde Raubfische (!) durch Gegnerformationen jagen. Dazu kommen witzige Quests und eine wunderschöne Spielwelt. Klasse!

Call of Duty 5: Schiffe versenken in HandarbeitCall of Duty 5: Schiffe versenken in Handarbeit

Platz 2: Call of Duty 5

Jajaja, ich weiß, dass Weltkriegs-Shooter eigentlich out sein müssten. Schließlich ist so ziemlich jeder Kriegsschauplatz mitterweile x-mal umgepflügt, gestürmt und verteidigt worden. Nicht nur in den ersten Call of Dutys, sondern auch in Medal of Honor, Brothers in Arms und wie sie alle heißen.

Ist mir völlig egal! Ich mag die dramatisch inszenierten Gefechte. Ich mag mit einem altmodischen Repetiergewehr durch den Dschungel tapsen. Ich mag die Tiger-Jagd mit einer Bazooka, die ihre Geschosse ungelenkt in die Feindpanzer jagt. Ich mag mit einer Zwillings-MK Schiffe versenken. Geht mir weg mit Freund-Feind-Erkennung, Luft-Boden-Raketen und Nachtsichtgeräten - dieser neumodische Schnickschnack ist nur was für Luschen!

Fallout 3: taktische Rundenkämpfe oder Shooter-Modus - ihr habt die WahlFallout 3: taktische Rundenkämpfe oder Shooter-Modus - ihr habt die Wahl

And the Winner is: Fallout 3!

Alles braungrau, alles kaputt, alles voller Mutanten: Warum sollte ich Fallout 3 spielen - da kann ich doch genauso gut nach Bitterfeld fahren? Weil Bitterfeld bestimmt nicht so spannend wird wie Bethesdas neuer Teil der Kult-Serie! Lange genug hat es gedauert, bis ich endlich wieder aus meinem Bunker in die verstrahlte Außenwelt klettern kann, um noch verstrahltere Widersacher zu demontieren.

Wie Alarmstufe Rot und King's Bounty kommt bei Fallout 3 der Humor nicht zu kurz. Schön schwarz und bissig ist er, so muss das sein. Prima: Bei den Gefechten habe ich die Wahl zwischen einem rundenbasierten Kampfsystem und dem Action-Modus, die offenbar beide gut funktionieren. Hoffentlich übertreibt es die USK nicht mit der Zensur, denn in Fallout drücke ich bei herumfliegenden Körperteilen schon mal ein Auge zu, denn seine überzeichneten Splatter-Effekte gehören irgendwie dazu...

Die Plätze 6 bis 10 findet ihr im ersten Teil.

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht