Test Lego Batman - Seite 2

Balancieren auf Brüstungen gehört einfach dazu.Balancieren auf Brüstungen gehört einfach dazu.

Held oder Schurke? Ihr habt die Wahl!

Besonderheit im Vergleich zu "Lego Indiana Jones": Habt ihr die Levels im Storymodus als Held gelöst, dürft ihr die Seiten wechseln und die baulich nicht identischen Levels aus der Perspektive der Schurken spielen - inklusive deren Schurkenkräfte. Und es gibt jede Menge weitere spielbare Charaktere, sogar den berüchtigten Joker, jüngst wieder im Kino ehrfurchtgebietend böse dargestellt. Die freigespielten Charaktere könnt ihr ausserdem im Freispielmodus in jedes geschaffte Level führen, um dort nochmals nach Secrets zu suchen.

Um die Sache abzurunden, gibt es auch Fahrzeug-Levels. Auch Batmobil, -flieger und -boot sind mit von der Partie. Die Kombination der Charaktere und der Spielmodi sorgt für einen hohen Wiederspielwert, zumindest, wenn echte Batman-Fans am Werk sind, die in den Anzug jedes einzelnen Charakters schlüpfen wollen.

Batman & Robin, Helden der NachtBatman & Robin, Helden der Nacht

Ein Spiel für eine grosse Zielgruppe dank einfacher Bedienung

Die technische Seite des Spiels ist alles in allem gut gelöst, vor allem die Steuerung ist leicht und eingängig: Sehr schnell hat man die verschiedensten Manöver verinnerlicht und kann sich auf Sprung- und Rätseleinlagen konzentrieren. Das dürfte das Spiel vor allem auch für Kids und Gelegenheitssspieler interessant machen. Durch die relativ weit vom Spiel entfernte Perspektive ist meist genügend Übersicht gewährleistet, mit dem Wermutstropfen, dass bei den kleinen Spielfiguren Details kaum auszumachen sind. Die Ladezeiten sind recht lang, aber noch im Rahmen des Erträglichen. Wer übrigens mal an einem Rätsel hängt und eine Verschnaufpause einlegen möchte, ist arm dran: Das Spiel speichert automatisch nach jedem abgeschlossenen Level, freies Speichern in den Levels ist leider nicht möglich.

Meinung von Daniel Frick

Mit "Lego Batman" liefert Warner ein bewährtes Spielprinzip im Batman-Szenario ab. Falsch gemacht hat man dabei wie zu erwarten nicht viel. Das Action-Adventure-Prinzip mit selbst gebauten Elementen für die Rätseleinlagen ist noch immer äußerst kurzweilig, zumal das Preis-Leistungs-Verhältnis gemessen am Umfang wirklich gut ist.

Besonders schön: Der Comic-Fan kann selbst in die Rolle der Schurken schlüpfen. Schade dagegen ist, dass der anarchische Humor des ersten Lego-Spiels inzwischen ziemlich abgeflacht ist. Das wiegt umso schwerer, weil die Lego-Männchen so langsam an Ermüdungserscheinungen leiden. Falls noch weitere Lego-Spiele folgen (es wird unter anderem über Harry Potter gemunkelt), dann aber bitte mit ein paar neuen Ideen ...

Dieses Video zu Lego Batman schon gesehen?
75

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lego Batman (Übersicht)