Vorschau The Legend of Spyro

von David Lojewski (28. Oktober 2008)

Der niedliche lila Drache Spyro plant ein feuriges Comeback. Diesmal mit Unterstützung eines alten Bekannten und erwachsenem Image. Wir haben uns angeschaut, in welche Spielspaßhimmel sich der lebende Flammenwerfer schwingt.

Neues Studio, neues Konzept.Neues Studio, neues Konzept.

Alles neu macht die Drei

So richtig entscheiden konnte sich Spyro nie. Kennen gelernt haben ihn seine Fans als witzigen Jump'n'Run- Drachen auf der betagten Playstation. Das frische, teils auch an der "Crash Bandicot"-Serie orientierte Spielkonzept gemixt mit einer witzigen Präsentation bespaßte uns bereits 1998. Als dann aber 2006 mit der Neuauflage "The Legend of Spyro: A new Beginning" Rollenspiel-Elemente ins Spiel kamen, versanken die Wertungen in der Bedeutungslosigkeit (Spieletipps.de vergab magere 51%). Nun hat sich aber das Entwicklerstudio Etranges Libellules des kleinen Drachens angenommen, das Spielkonzept von Grund auf überarbeitet sowie jede Menge neuer Ideen eingebaut.

Spyro genießt die absolute Lufthoheit.Spyro genießt die absolute Lufthoheit.

Flügelmann mit Schuppen

Gleich zu Beginn fällt auf, dass Spyro "erwachsener" aussieht. Sein Körperbau wirkt muskulöser, seine Haut scheint gealtert zu sein. Rostig ist er aber deshalb noch lange nicht, denn im neusten Teil könnt ihr jederzeit mit dem Feuerspucker umher fliegen. Früher war das nur begrenzt möglich, jetzt könnt ihr den gesamten Luftraum erkunden. In einigen Missionen ist es sogar unvermeidlich, da ihr nur so Bossgegner besiegen könnt. Zur Unterstützung im Kampf steht euch nun auch Spyros Exfeind Cynder zur Seite. Cynder ist ebenfalls ein Drache, der anfangs gegen Spyro war, aber dann in "Legend of Spyro: The Eternal Night" die Seite wechselte. Passend zum neuen Drachenfeind etablieren die Entwickler auch einen Koop-Modus. Ein Kollege kann jederzeit per Tastendruck ins Spiel einsteigen und ohne Verzögerung mit umher fliegen. Leider ist dieses Feature bisher nur für das lokale Spiel angekündigt, ob ein Online-Modus folgt, ist noch unklar.

Im Kampf hat der Drache stark zugelegt.Im Kampf hat der Drache stark zugelegt.

Dantes Inferno-Drache

Während Spyro ganz im Sinne der alten Schule auf die typischen Drachenkräfte Feuer, Eis, Erde und Elektrizität setzt, kann Cynder mit Disziplinen wie Angst, Schatten und Wind den Feinden ordentlich das Fürchten lehren. Aber nicht nur in Sachen Magie hat der lila Held dazugelernt, sondern auch im Kampf: So könnt ihr eure Feinde, ähnlich wie in "Devil May Cry", in die Luft schleudern und anschließend toasten. Während des Schlagabtauschs zählt dabei ein Counter die Kombos. Je besser die Kombinationen waren, desto mehr Kristalle lassen besiegte Gegner fallen. Die Kristalle wiederum könnt ihr gegen neue Zauberkräfte oder Kampftechniken einlösen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Legend of Spyro - Dawn Of The Dragon

Alle Meinungen

Spyro - Dawn Of Dragon (Übersicht)