Test Chocobo’s Dungeon: Eine gefiederte Rettung

von Sandra Friedrichs (11. November 2008)

"Oh nein, wie goldig strahlt mich da ein Chocobo an." Chocobos, die aus den Final Fantasy Reihen berühmt wurden, feiern mit "Final Fantasy Fables: Chochobo's Dungeon" ihr Comeback. Nach dem eher unbekannten PS1 Spiel "Chocobo‘s Dungeon 2" hat es 8 Jahre gedauert, bis die gefiederten gelben Vögel erst den DS mit "Final Fantasy Fables: Chocobo Tales" und nun die Wii eroberten konnten. Doch was können wir von so einer geballten Vogelkraft erwarten? Jede Menge Power auf jeden Fall - und kitschige, herzzerreißende Momente.

Auf der Suche nach der Wahrheit: Cid und ChocoboAuf der Suche nach der Wahrheit: Cid und Chocobo

Eine geheimnisvolle Mission

Die Schatzsucher Cid und Chocobo geraten auf eine mysteriöse Art und Weise in eine verschwunden geglaubte Stadt Lostime in dem Land Memoria. Durch das Schlagen einer Turmuhrglocke vergessen alle Bewohner dieser Stadt ihre Erinnerungen, manchmal auch ihren eigenen Namen, und sind sich dessen auch bewusst. Sie preisen dieses ständige Vergessen an, da es für sie der Schlüssel für Frieden und Glück ist. Doch eines Tages erscheint ein Junge namens Raffaello, der sich Eintritt in die Erinnerungen der Menschen verschaffen kann. Mithilfe von Chocobo, der ihre Erinnerungsverliese durchwandert, erfahren die Bürger ihre Vergangenheit - und bald auch das sagenumwobene Geheimnis um die Stadt.

Englischkenntnisse sind erforderlich, um die Dialoge zu verstehenEnglischkenntnisse sind erforderlich, um die Dialoge zu verstehen

So what? Englisch ist ein Muss

Die Sprachausgabe wie auch die Untertitel sind komplett auf Englisch. Jedoch darf euch das nicht abschrecken. Die Bedienungsanleitung ist auf Deutsch und sehr detailliert beschrieben. Zudem sind die Hilfestellungen während des Spiels bebildert. Selbst der Story könnt ihr mit wenigen englischen Kenntnissen folgen, da die Charaktere klar und deutlich sprechen und keinen schwierigen Wortschatz benutzen. Da ihr die Dialoge mit einem Knopfdruck fortsetzt, habt ihr genug Zeit, den Text auf dem Bildschirm nochmal in Ruhe nachzulesen. Sozusagen könnt ihr euer Englisch vielleicht sogar noch ein wenig auffrischen - ein schöner positiver Nebeneffekt.

Ihr müsst aufpassen, sonst werdet ihr von Gegnern eingekesselt.Ihr müsst aufpassen, sonst werdet ihr von Gegnern eingekesselt.

Durch Dungeons kämpfen

Nun ist man in einem Erinnerungsverlies angekommen, wie geht es weiter? In diesen Dungeons finden die eigentlichen Kämpfe statt. Ihr werdet in den Verliesen auf Monster treffen, die ihr besiegen müsst. Da der Kampf rundenbasiert abläuft, müsst ihr eure Bewegungen gut überdenken. Riskiere ich eine gegnerische Attacke, wenn ich jetzt noch einen Schritt weitergehe? Auf jede Bewegung, Attacke oder Zauberspruch wird der Gegner reagieren. Eine Flucht ist zwecklos, da die Monster Chocobo das ganze Verlies über auf den "Krallen" bleiben. Auch gibt es in den Verliesen viele Gegenstände zu entdecken, doch Vorsicht! Manche Items sind verflucht und schaden unserem gefiederten Freund. Zugleich müsst ihr auf sichtbare wie auch unsichtbare Fallen aufpassen. Das Motto lautet: Obacht ist geboten und riskiere nicht zu viel.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Final Fantasy Fables - Chocobo's Dungeon

Alle Meinungen

FFF Chocobos Dungeon (Übersicht)