Test FFF Chocobos Dungeon - Seite 3

Die Steuerung funktioniert auch bei Kämpfen einwandfrei.Die Steuerung funktioniert auch bei Kämpfen einwandfrei.

Wie hättest du es denn gern?

Die Steuerung des Spiels ist variabel und kann nach Belieben eingestellt werden. Ihr könnt die Wii-Fernbedienung benutzen und diese waagerecht oder senkrecht halten. Für die "Old School" Leute unter uns, ich zähle mich selbst dazu, ist auch eine Nutzung mit dem Classic Controller möglich. Ich empfand diese Steuerung als einfachste, da der Controller bequemer in der Hand liegt und die Sticks eine genauere Bewegungsnachahmung zulassen als das einfache Steuerkreuz. So könnt ihr erkennen, dass sich das Spiel nicht um viel Steuerungsschnickschnack schert. Kein Rumwedeln muss von Statten gehen - Chocobo kann die Attacken per Knopfdruck ausführen. Da kommt doch Freude auf, dass nach dem Spielen weder der Arm weh tut, noch, dass wir am nächsten Tag mit einer fiesen Verspannung belohnt werden.

Die Grafik unterstreicht die liebevolle und bezaubernde Geschichte.Die Grafik unterstreicht die liebevolle und bezaubernde Geschichte.

Zuckersüße Momente

"Final Fantasy" Kenner werden sich nicht nur an dem gelben Vogel erfreuen, sondern auch an der Musik. Es werden immer wieder kurze Passagen aus der vergangenen FF Serie angespielt. Sie unterstreichen die Videosequenzen, die allesamt schön ausgearbeitet wurden. Jedoch sind sie ziemlich langatmig und werden manch unruhige Spieler auf eine kleine Geduldsprobe stellen. Eine weitere Nervenprobe ist die unhandliche Kameraführung in der Stadt, wodurch die liebevolle und einzigartige Gestaltung von Lostime kaum auffällt. Die Grafik des Spiels ist kurz gesagt: süß und knuddelig. Die Dungeons hätten etwas detaillierter und variantenreicher ausfallen können, aber ansonsten wird die Grafik jeden Spieler verzaubern. Allein, wenn uns Chocobo mit seinen strahlenden Augen anlächelt.

Meinung von Sandra Friedrichs

Eins muss ich wirklich gestehen: Ich bin der "Final Fantasy" Reihe verfallen und habe mein Herz vor allem an den gefiederten Chocobo verloren. Dass er nun ein eigenes Spiel auf der Wii erhält, hat mich mehr als erfreut und ich war gespannt, wie es aussehen wird. Für mich stand außer Frage, dass das Spiel eine Enttäuschung sein könnte - es handelt schließlich um meinen flauschigen Liebling. Ich behielt recht: "Chocobo's Dungeon" ist eine gelungene Mischung aus Dungeon Abenteuer und den gewohnten RPG Einflüssen. Es fehlt zugegeben manchmal an grafischen Details und etwas Tiefgang, aber dies macht die liebevolle Gestaltung und rührende Geschichte wieder wett. Zwar ist es kein traditionelles "Final Fantasy" Spiel, aber betört den Spieler trotzdem mit seinem Charme. Zusammenfassend ist es für mich das bisher beste RPG Spiel, welches für die Wii momentan erhältlich ist.

86

meint: Gelungene Mischung aus Dungeon-Abenteuer und den gewohnten RPG-Einflüssen. Es fehlt an grafischen Details und etwas Tiefgang.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

In Polen könnt ihr euch zu einem waschechten Hexer ausbilden lassen. Doch Vorsicht: Die Betreiber geben an, dass d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Final Fantasy Fables - Chocobo's Dungeon

Alle Meinungen

FFF Chocobos Dungeon (Übersicht)