Test Tomb Raider Underworld - Seite 2

Lara mit skeptischem Blick in die Zukunft.Lara mit skeptischem Blick in die Zukunft.

Lara am Haken

Die Levels in "Underworld" haben deutlich größere Ausmaße als in den Vorgängern, vor allem auf den ersten Blick wirken viele Räume oder Szenerien sehr unübersichtlich. Doch mit etwas Geduld erschließt sich der Weg recht schnell. Allerdings beherrscht die Heldin ein paar neue Moves, an die ihr bei den Abenteuern erst einmal denken müsst. So kann Lara nun zwischen zwei engen Wänden hochspringen oder an bestimmten Mauern emporkraxeln. Mit dem aus "Legend" bekannten Haken schwingt sie sich über Abgründe, überwindet sicheren Fußes mehrere Meter Höhenunterschied oder fabriziert den Wandlauf, der zusammen mit einem Absprung zur Seite immer noch verhältnismäßig schwierig auszuführen ist.

Willkommen in Thailand, dem grafisch schönsten Schauplatz des Spieles.Willkommen in Thailand, dem grafisch schönsten Schauplatz des Spieles.

Ansichtssache

Das liegt zum größten Teil aber an der Kamera, die uns ziemlich zickig erschien. Immer wieder konnten wir die Ansicht nicht wie gewünscht mit der Maus drehen und mussten folglich den Sprung ins Ungewisse wagen. Ebenfalls ärgerlich ist, dass die Kamera nach manchen Moves plötzlich wild hin und her wechselt und wir total die Übersicht verloren. Dank den fair platzierten Checkpoints hält sich der Frust aus der Kameraproblematik aber in Grenzen. Schön wäre es allerdings gewesen, wenn die Entwickler eine Option "Zurücksetzen an den letzten Checkpoint" eingebaut hätten . So müsst ihr nach einem Absturz, aber keinem Ableben Laras, entweder den langen Weg zurück nach oben kraxeln oder mühsam das Spiel speichern und neu laden.

Dieses Video zu Tomb Raider Underworld schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tomb Raider Underworld (Übersicht)