Vorschau Kreuzt niemals die Strahlen!

von Philipp Rauh (24. Dezember 2008)

Die kalte Jahreszeit hat uns wieder in ihrem eisigen Griff. Jeder Zweite niest euch zur Begrüßung ein Viren-Wohlfühl-Paket entgegen. Wenn der grünlich schimmernde Nasenschorf dann auch noch lebendig wird und sich Slimer nennt, kann das nur eins bedeuten: Die Ghostbusters sind zurück!

Lagerfeuer-Stimmung: Das geht noch knuspriger.Lagerfeuer-Stimmung: Das geht noch knuspriger.

Wer ist das feuchte Handtuch?

Genau ein Vierteljahrhundert nach Erscheinen des ersten Kinofilms veröffentlicht Atari Anfang 2009 das Spiel zu einer der erfolgreichsten Merchandising-Marken überhaupt, den Ghostbusters. Darin spielt ihr einen Neuling, einen jungen Geisterjäger, der frisch in das Team der aus Film und Fernsehen bekannt gewordenen Ghostbuster aufgenommen wurde. Größter Unterscheid zu den cinematischen Vorbildern: Peter, Ray, Egon und Winston wirken erwachsener und irgendwie abgestumpft von andauernden Zerstörungsorgien immer neuer Poltergeister. Fans des Films sollte dies aber nicht weiter verwundern, so verriet Dan Aykroyd (schrieb das Drehbuch und spielte Dr. Raymond Stantz in "Ghostbusters - Die Geisterjäger"), dass das Videospiel "im Wesentlichen der dritte Film" sei. Wie sich die Story genau gestalten wird ist noch unbekannt, sicher ist nur wenig. So gibt es unter anderem auf alle Fälle ein Wiedersehen mit Fresssack (oder verfressenem Schleimbeutel) Slimer und dem monströsen Marshmallow-Man. Für nostalgische Stimmung alteingesessener Fans ist also gesorgt.

Mutation: Feinstaub greift um sich.Mutation: Feinstaub greift um sich.

Die Badewanne hat versucht sie zu fressen!

Technisch braucht sich die fröhliche Gespensterjagd nicht vor dem Marshmallow-Man zu verstecken. Die Optik reizt mit hübschen Effekt-Spielereien. Gleichzeitig stemmt die Engine die Lebenssimulation mehrerer Regimenter ahnungsloser Passanten inklusive apokalyptischer Massenpanikattacken. Kein Wunder: über 40 unterschiedliche Kinderschrecken treiben im virtuellen New York ihr Unwesen. Und auch wenn ihr die Stadt nur begrenzt erkunden könnt, dürft ihr den Großteils der Levels - Physikengine sei Dank - hübsch bis in die kleinsten Bestandteile zerlegen. Aber seid auf der Hut: Zu viel Zerstörungswut geht nach hinten los. Hinterlasst ihr nämlich nur verbrannte Erde, türmen sich die Trümmer hinter euch zu extrem widerstandsfähigen Golems auf und wollen euch an den Kragen. Während sich Spieler der englisch-sprachigen Fassung über die Originalstimmen freuen können, ist die Vertonung der deutschen Version leider noch ungewiss. Authentische Synchronsprecher, bekannt aus dem 1984 erschienenen Film, wären definitiv ein atmosphärisches Plus.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Red Dead Redemption 5: Arbeit an Modifikation eingestellt

Red Dead Redemption 5: Arbeit an Modifikation eingestellt

Die Arbeiten an der Modifikation "Red Dead Redemption 5" sind eingestellt. Die Modder nennen keine Gründe für (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Vorschau-Übersicht