Test Fire Emblem: Drachentöter gesucht

von Salome Schüle (23. Dezember 2008)

Das erste "Fire Emblem"-Spiel erschien schon 1990 unter dem Titel "Shadow Dragon and the Blade of Light", aber nur in Japan. Nintendo will dieses Spiel nun auch westlichen Strategen zugänglich machen. Deshalb haben sie mit "FireEmblem Shadow Dragon" ein Remake dieses Titels für den DS herausgebracht.

Ein Schwertkämpfer ist gegen einen Axtkrieger im Vorteil.Ein Schwertkämpfer ist gegen einen Axtkrieger im Vorteil.

Die heilige Klinge

Der vertriebene Prinz Marth begibt sich auf die Suche nach dem heiligen Schwert Falchion. Mit dieser Klinge wurde vor hundert Jahren der böse Drache Medeus getötet. Dann entstand das Königreich Altea, das nun von dem wiederauferstandenen Drachen bedroht wird. Deshalb musste Marth Altea fluchtartig verlassen. Nur wenn er die sagenumwobene Waffe findet, wird es ihm gelingen nach Altea zurückzukehren um sein rechtmäßiges Erbe anzutreten. Natürlich will er außerdem noch seine verschollene Schwester finden und seinen Vater rächen. In der Rolle des Prinzen habt ihr also jede Menge zu tun.

Die Gestaltung der Einheiten ist den Entwicklern gut gelungen.Die Gestaltung der Einheiten ist den Entwicklern gut gelungen.

Altbewährtes im modernen Kleid

Intelligent System hat das Spiel mit spärlichen, aber sinnvollen Neuerungen hervorragend auf den DS übertragen. Wie gewohnt zieht ihr in den 25 Kapiteln des Spiels rundenbasiert in den Krieg. Vor der Schlacht dürft ihr eure Truppe zusammenstellen. Schon hier stehen wichtige Entscheidungen an, denn ihr könnt nur eine begrenzte Anzahl von Gleichgesinnten mitnehmen, die in 36 unterschiedliche Charakterklassen wie Söldner, Heiler, Flügelritter oder Helden eingeteilt sind. Jede dieser Einheiten hat, wie im Genre üblich, unterschiedliche Fähigkeiten und Begabungen mit verschiedenen Vor- und Nachteilen. Berittene Einheiten haben zum Beispiel einen größeren Bewegungsspielraum als Fußtruppen. Bogenschützen sind exzellente Fernkämpfer, die im Nahkampf aber sehr schnell besiegt werden. Die richtige Zusammenstellung eurer Truppe ist der erste Schritt zum Sieg.

Das Schlachtfeld ist in quadratische Felder eingeteilt auf denen ihr eure Einheiten bewegt.Das Schlachtfeld ist in quadratische Felder eingeteilt auf denen ihr eure Einheiten bewegt.

Anspruchsvoll

Das Schlachtfeld ist in quadratische Felder eingeteilt. Hier bewegt ihr zuerst eure Truppen und könnt dann verschiedene Aktionen ausführen. Bei den Kämpfen kommt das bewährte Schere-Stein-Papierprinzip zum Zug. Äxte sind sehr effektiv gegen Lanzen. Mit Lanzen habt ihr gute Chancen gegen Schwerter. Schwertkämpfer sind im Vorteil bei Kämpfen gegen Axtkrieger. Wenn ein Mitglied eurer Einheiten stirbt, habt ihr es im gesamten Spiel nicht mehr zur Verfügung. Das ist besonders bitter bei mühsam aufgelevelten Veteranen. Wird Marth besiegt, müsst ihr das Kapitel nochmals von vorne beginnen. Nur wenn ihr dieses Spielprinzip im Schlaf beherrscht, eure eingesetzten Truppen gut kennt und zudem strategisch gekonnt einsetzt, habt ihr bei diesem anspruchsvollen Spiel eine Chance.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Fire Emblem - Shadow Dragon

Randymaster
81

Alle Meinungen

Fire Emblem - Shadow Dragon (Übersicht)