Vorschau Deadly Creatures: Pokémon bizarr?

von Henrik Haumann (31. Dezember 2008)

Eine heiße, staubige Wüste. Klapperschlangen rasseln mit ihren Hornklappern. Skorpionscheren schnappen. Haarige Spinnenbeine krabbeln durch den Sand. Doch wo ist der Held? Nun, die Helden habt ihr schon gesehen: In "Deadly Creatures" spielt ihr Skorpione, Taranteln und anderes gefährliches Getier. Die Idee klingt vielleicht ein wenig nach "Pokémon" für Geistesgestörte, aber gerade merkwürdige Ideen haben oft viel Potential...

Egal, was passiert - schau nicht hinter dich!Egal, was passiert - schau nicht hinter dich!

Los, Tarantel!

Wie erwähnt klingt das Konzept von "Deadly Creatures" ein wenig nach Pokémon, wenn auch eher für reiferes Zielpublikum. Die Story, soviel ist bekannt, soll sich der Stimmung der bisher gezeigten Filme anpassen und einige durchaus bizarre Momente enthalten. So soll eine "Geschichte um Betrug und Neid aus den Augen zweier tödlicher Kreaturen" erzählt werden. Neu ist diese Idee mit Sicherheit und sie hat auch einiges an Potential. So könnte man mit einer entsprechenden Umsetzung sicher einige Leute bekehren, die die Wii bislang als reine Kinderkonsole gesehen haben. Auch die zwei verschiedenen Spielmodi (der Skorpion soll eher kampforientiert, die Tarantel auf Schleichen getrimmt sein) versprechen durchaus einiges, von dem nur zu hoffen ist, dass THQ es auch einhält.

Das Ungeziefervernichter auch immer so rabiat sein müssen!Das Ungeziefervernichter auch immer so rabiat sein müssen!

Pfui, Spinne...

Für Arachnophobiker (Menschen mit extremer Angst vor Spinnen) dürfte "Deadly Creatures" definitiv kein Spiel sein. Das liegt nicht nur an der Thematik, sondern auch daran, dass THQ einen der grafisch besten Wii-Titel überhaupt angekündigt hat. Angesichts der eher minimalistischen Grafik der Wii kein großes Versprechen, aber wie ihr sicher schon von "Super Mario Galaxy" wisst, kann auch die Wii durchaus hübsche Grafiken produzieren, die die Stimmung eines Spiels gut unterstützen. Insofern dürfte die eher harte, erwachsene Atmosphäre von "Deadly Creatures" für Wii-Spieler komplettes Neuland sein, aber die bisherigen Screenshots und Trailer lassen vieles hoffen. Gerade die Bewegungen der Taranteln sehen sehr echt aus... vielleicht sogar etwas zu echt.

"Ich gehe NIE wieder in Gaststätten aufs Klo!""Ich gehe NIE wieder in Gaststätten aufs Klo!"

Skorpion auf Reisen

Doch was wäre eine Welt voller Insekten ohne Handlungsfreiheit? Richtig, langweilig, wo doch die kleinen Krabbler alles viel größer erleben. Und so hat THQ komplett frei begehbare Welten versprochen, von menschengemachten Umgebungen speziell für Kämpfe bis hin zur wilden, ungezähmten Wüste, wo zahllose tödliche Kreaturen warten. Eingebettet in eine spannende Story, hübsche Grafik und innovative Idee sicherlich etwas, was viel richtig machen könnte, wenn hier keine Fehler gemacht werden. Neue Spielkonzepte bergen auch immer unabwägbare Risiken und so ein Experiment wagt THQ hier. Bleibt nur zu hoffen, dass es gelingt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Ihr mögt Spiele wie League of Legends oder Smite und seid generell große Anhänger des Moba-Genres, brau (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Deadly Creatures

Alle Meinungen

Deadly Creatures (Übersicht)