Hits, Enttäuschungen und Überraschungen

(Special)

von Gerd Schüle (08. Januar 2009)

Was haben wir im vergangenen Spielejahr nicht alles erlebt: Erbitterte Kriege und große Sportevents. Spannende Abenteuer und heiße Rennen. Sogar eine TV-Party mit umstrittenen Hasen hat ein Publisher auf die Beine gestellt. Doch welches dieser virtuellen Ereignisse hat uns wirklich überrascht, total entzückt oder einfach nur frustriert?

1 von 0

Bewertungen des Unmessbaren

Ist Spielspaß wirklich objektiv messbar? Unsere Redakteure müssen ständig Spiele auf allen Plattformen testen und bewerten. Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass Spielspaß eine sehr persönliche und vor allem subjektive Sache ist und bleibt. Nicht umsonst gab es auch wieder in diesem Jahr endlose Diskussionen über Spiele, Tests und ihre Bewertung. Da taucht dann natürlich die Frage auf, ob es ein Spiel gibt, das alle begeistert und das deshalb unangefochten die Nummer Eins wird bei der Wahl zum Spiel des Jahres?

Seit der letztjährigen Wahl hat sich die Sicht der Dinge in einem Punkt bei uns nicht geändert: Des einen Lust ist des andern Frust. Spielspaß ist sehr schwer an irgendwelchen Fakten festzumachen. Und deshalb haben wir nicht nur die Wahl zum Spiel des Jahres 2008 durchgeführt, sondern wir wollten wie im letzten Jahr auch wissen, welcher Titel uns maßlos enttäuscht hat. Neu dazugekommen ist in diesem Jahr noch die Wahl zur Überraschung des Jahres.

Ein breites Spektrum

Wie im letzten Jahr wurden die unterschiedlichsten Titel erwähnt, insgesamt 34 verschiedene Spiele

Bei unserer Wahl wurden also gleich drei Titel vergeben. Das Spiel, die Überraschung und die Enttäuschung des Jahres. Zur Wahl standen alle Spiele, die im Jahr 2008 erschienen sind, inklusive aller Addons. Vorgaben haben wir keine gemacht. Wie im letzten Jahr wurden die unterschiedlichsten Titel erwähnt, insgesamt 34 verschiedene Spiele. Erfreulicherweise sind wieder alle Plattformen und fast alle Genres dabei. Es wurden absolut aufwendig produzierte Toptitel wie das Action Adventure Metal Gear Solid 4 genauso genannt wie das einfache PC-Spiel Audiosurf. Der Tester dieses Spiels, Philipp Rauh, erwähnte seine persönliche Überraschung des Jahres mit folgenden Worten: "Unkonventionell und durchdesigned stellt Audiosurf selbst Genre-Opa Tetris in den Schatten."

Erwartungsgemäß stammten die meisten Titel aus der zweiten Jahreshälfte. Aber es gab auch Ausnahmen. Unser Rennspielexperte Moritz Hornung begeistert sich nach wie vor für das Rennspiel Burnout Paradise und meinte: "Für mich das beste Action-Rennspiel seit vielen Jahren. Was aber wirklich Vorbildcharakter hat, sind die zahlreichen kostenlosen und umfangreichen Updates, die immer wieder frischen Wind in das Spiel bringen." Neben absoluten Highlights wie der Konsolenversion von Grand Theft Auto IV befanden sich auch umstrittene Spiele wie das Adventure Edna bricht aus den Weg auf den Stimmzettel. Auch wenn dieser Titel unter den Redakteuren heftige Diskussionen ausgelöst hat, ist es für David Lojewski die positive Überraschung des vergangenen Jahres, die er mit folgenden Worten würdigte: "Der charmante und gute Comic-Humor ist einfach packend."

Eine traumhafte Durchschnittswertung

"Es ist das Spiel des Jahres 2008, zumindest was die Erwartungshaltung und den Hype um Grand Theft Auto IV angeht. Die erste NextGen-Episode der beliebten GTA-Reihe dürfte alle Rekorde sprengen und ist derzeit in aller Munde. Doch ist die ganze Aufregung überhaupt berechtigt?" Mit diesen Worten hat Jan Höllger damals seinen Test zu diesem besonderen Spiel begonnen. Und wie berechtigt diese Aufregung war, zeigte die höchste Wertung, die Spieletipps je vergeben hat. Satte 95% und einen mehr als berechtigten Award bekam die Konsolenversion von Grand Theft Auto IV bei uns.

Und wir waren nicht allein. Bei der Fachpresse erreichte es eine traumhafte Durchschnittswertung von ebenfalls 95 %. Eine höhere Durchschnittswertung hat bisher kein Spiel erhalten. Somit steht der Sieger fest? Nach objektiven Maßstäben wäre doch alles andere im Grunde ungerecht. Da kann es doch keine Zweifel mehr geben - dieses Spiel muss der unumstrittene Sieger und das berechtigte Spiel des Jahres werden!

1 von 0

Weiter mit: Hits, Enttäuschungen und Überraschungen - Seite 2

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht