Vorschau Red Faction Guerilla: Freiheit für den Mars!

von Mark Heywinkel (08. Januar 2009)

2009 sind aller guten Dinge drei: Neben "Diablo 3" und "Die Sims 3" wird die "Red Faction"-Trilogie mit "Guerilla" komplettiert. In dem Third-Person-Shooter kämpft ihr erneut auf dem Mars für die Freiheit.

Gestatten, Alec Mason: An seiner Seite sorgt ihr auf dem Mars für Gerechtigkeit.Gestatten, Alec Mason: An seiner Seite sorgt ihr auf dem Mars für Gerechtigkeit.

Kampf der Generationen

Das Jahr 2158: Die mächtige Ultor Corporation lässt auf unserem roten Nachbarplaneten Minenarbeiter unter unmenschlichen Bedingungen schuften, um kostbare Bodenschätze für die Erdenbewohner zu Tage zu fördern. Die Terrorherrschaft des Ausbeuterkonzerns Ultor geht so lange gut, bis ein mysteriöses Virus die Arbeiter in Angst und Schrecken versetzt. Auf Seiten der Widerstandsbewegung "Red Faction" zieht ihr gegen Ultor in den Krieg und schafft es tatsächlich, die Minenarbeiter in die Freiheit zu führen.

Ende gut alles gut? Von wegen! Denn das alles ist Vergangenheit. In "Red Faction: Guerilla" und somit im Jahr 2208 herrscht erneut Unterjochung und Gewalt auf dem Mars. Dieses Mal ist es die Earth Defense Force, die Erdstreitmacht, die tausende von Arbeitern in den roten Minen malochen lässt. Als Alec Mason wird euch in "Guerilla" die schwere aber nötige Aufgabe zuteil, die "Red Faction" wiederzubeleben und für die Freiheit eurer Generation zur Waffe zu greifen.

Schöne Mars-Architektur: In "Guerilla" könnt ihr alles zerlegen.Schöne Mars-Architektur: In "Guerilla" könnt ihr alles zerlegen.

Große Welt und viele Waffen

Dieses Mal jedoch laufen die Story und das Kampfgeschehen weniger linear ab als noch im ersten Teil der "Red Faction"-Reihe: Eine weite Marsoberfläche und etliche Waffen sowie Fahrzeuge ermöglichen es euch, euren Kampf gegen die Earth Defense Force ganz individuell zu gestalten. In "Guerilla" entscheidet ihr, wann die "Red Faction" gegen die gegnerischen Einheiten vorgeht und wie es geschehen soll.

Dabei steht euch ein Arsenal vom Brecheisen über den Raketenwerfer bis zu herkömmlichen Maschinengewehren, Granaten und Shotguns zu Verfügung. Aber auch eine Reihe von Arbeitsvehikeln lassen sich von euch in Besitz nehmen, um damit eure Pläne durchzusetzen. Und dabei gilt: Es ist so gut wie alles möglich. Ließen sich im ersten "Red Faction"-Teil nur Türen mit Raketen aufsprengen, ist es in "Guerilla" nun möglich, ganze Gebäude und Landschaften mit Waffen oder Fahrzeugen in Schutt und Asche zu legen.

Und es hat boom gemacht: Die Hau-drauf-Taktik funktioniert immer.Und es hat boom gemacht: Die Hau-drauf-Taktik funktioniert immer.

Physik zum Nachdenken

Möglich macht das ausgiebige Demolieren ein überarbeiteter GeoMod: Das Volition-Entwicklerteam hat ganz auf vorgescriptete Effekte verzichtet und dafür realistische Physiken in "Guerilla" einfließen lassen, wie sie euch bereits aus "Star Wars: The Force Unleashed" oder auch "Alone in the Dark 5" bekannt sind. Brücken brechen realistisch auseinander, sobald sie zu stark belastet werden; werden Stützpfosten gesprengt, klappen Häuser nahezu authentisch zusammen.

Das sieht nicht nur schick aus, sondern regt euch auch dazu an, verschiedene Taktiken zu erdenken und auszuprobieren. Denn manchmal ist es unklug, voll bewaffnet direkt zur Tür hineinzuspazieren, wenn man vielleicht auch unbemerkt und mit geringerer Munition ein Loch in die Rückwand eines Gebäudes sprengen kann ...

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Red Faction - Guerrilla

Cun14
84

Alle Meinungen

Red Faction - Guerrilla (Übersicht)