Test HdR - Eroberung - Seite 3

Der starke Magier kann sich und andere heilen.Der starke Magier kann sich und andere heilen.

Wenig Überzeugendes auch beim Multiplayer

Außerdem können sich auf den kleinen Maps nur maximal 16 Spieler tümmeln, was zwar Sinn macht, aber als Fakt dennoch enttäuscht. Wie soll denn so "Herr der Ringe" Schlachten-Feeling aufkommen? Was das Balancing der vier Spielerklassen angeht, fallen die gleichen Kritikpunkte wie beim Singleplayer auf. Der Magier kann nicht nur einen Schutzschild gegen Geschosse aufrichten und sich und andere heilen, sondern auch schlagkräftige Angriffszauber austeilen.

Der Späher ist mit seinem Attentäterangriff, der direkt zum Tod führt, ebenfalls gut aufgestellt. Der Bogenschütze kann aus der Distanz auch ordentlich Schaden anrichten, solange er schön in Bewegung bleibt. Der eigentlich schlagkräftige Krieger mit seinem Bersekerangriff zieht erstaunlicherweise gegen die drei anderen Klassen meist den kürzeren, wenn er nicht gerade nur einem einzelnen Gegner gegenüber steht. Fazit für den Multiplayer: Gemeinsam mit Freunden macht "Die Eroberung" zwar schon eine Weile Spaß, Langzeitmotivation kommt aber wenig auf. Für echte Multiplayer-Fans gibt es zig Spiele, die das meiste besser machen.

Meinung von Daniel Frick

"Der Herr der Ringe - Die Eroberung" ist ein klassischer Fall von Geldmacherei der großen Spielepublisher. Man nehme ein bekanntes und beliebtes Spielprinzip wie das von "Star Wars: Battlefront" und passe es an das Thema "Herr der Ringe" an. Fertig! Tolle Grafik? Spielerische Innovationen? Ein epischer Umfang, der dem 1.200-Seiten-Epos ebenbürtig wäre? Fehlanzeige. Stattdessen eine mittelmäßige Steuerung, Clippingbugs, die den Spielablauf trüben und ein äußerst bescheidener Umfang. So bleibt der Titel trotz der potenten Vorlage ein mittelmäßiges Spiel, das wohl lediglich Fans begeistern dürfte. Die können bei der Wertung getrost 10-15 Punkte dazu addieren, wenn sie für ein gelegentliches Mehrspieler-Vergnügen zu haben sind.

63

meint: Mittelmaß in Mittelerde: Viel zu liebloser Solomodus und Balancing-Mängel bei den Multiplayer-Schlachten.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Die Geschichte rund um Ellie und Joel aus Naughty Dogs Meisterwerk The Last of Us gilt als eine der besten (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Erste Wertung ist vielversprechend

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Erste Wertung ist vielversprechend

Eigentlich sollten erste Testergebnisse für The Legend of Zelda - Breath of the Wild erst im Laufe dieser Woche er (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

HdR - Eroberung (Übersicht)